Frage von TheAlex20,

Ich will weg von zuHause, aber wie ?

Hallo, ich bin 15 fast 16 Jahre alt, und wollte fragen ob jemand hier Ehrfahrungen hat wie man von zuHause rauskommt? Also Gründe gibts viele warum ich weg will, Mein Vater schreit mich ständig an, er lästert bei jedem über mich, Macht sich immer vor der Familie über mich lustig, IImmer wenn ich mich wehre droht er mir wenn ich meine Klappe net halte dass er mir wieder die fresse schlägt, Ich darf GAR NICHTS mehr zuhause..mit fast 16 Jahre..darf ich nur bis 18 Uhr draussn bleiben wenn ich überhaupt raus darf, mein eigener gekaufter Pc wurd mir weggenommen , egal wo ich arbeite passt es ihm nie.. wurd schon von ihm 2 mal geschlagen usw.. Ich hatte eigentlich vor im Jugendamt anzurufen und dann villeicht in eine Jugendwohngruppe (JWG) zu gehen weil dort waren mal 2 Kumpels von mir waren und dennen hats dort sehr gefallen.. und nun wollte ich euch fragen wie ich es am Besten anstelle ? Also bringt es irgendwas in so einer Lage dass Jugendamt anzurufen? AHja und nichts ausreden bitte..so eine Stimmung ist schon seit 6 Monaten bei mir zuhause..

Mfg Alex

Hilfreichste Antwort von snugata,

wenn die zustände so unerträglich für dich sind, dann setze dich mit dem jugendamt in verbindung. allerdings solltest du wissen, dass die erziehung innerhalb der familie an oberster stelle steht. die herausnahme aus der familie sollte immer die letzte maßnahme sein.

in diesem sinne finden dann nach den persönlichen gesprächen auch die lösungsansätze statt. eine familienhilfe könnte zb. zur entschärfung der situation beitragen. diese werden im amt mit allen beteiligten genau besprochen.

eine unterbringung in einer wg oder in einem heim kann zwar stattfinden, jedoch hast du auch dort sehr viele regeln zu befolgen und kannst nicht tun und lassen, was du möchtest. es werden hilfepläne erstellt mit klaren zielformulierungen..

lg :)

Antwort von kiniro,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde direkt beim Jugendamt auftauchen und denen persönlich die Situation schildern.

Du könntest auch betreutes Wohnen beantragen.

Eine Anzeige bei der Polizei wegen schlagen ist auch möglich. Wenn du das ganze noch durch einen Arztbesuch dokumentieren kannst, umso besser.

Ich frage mich gerade, was mit deiner Mutter ist. Die hat da ja einen ziemlich respektlosen Ar*sch als Mann.

Kommentar von TheAlex20,

Meiner Mutter ist nicht da

Kommentar von kiniro,

Traurig - umso mehr musst du da raus.

Daumen sind gedrückt, dass das klappt.

Antwort von BaluDerTanzbaer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du könntest ihn ja vorerst ein wenig herausfordern, es evtl sogar nochmal absichtlich auf Prügel anlegen. Forder ihn mal raus, setz deinen Kopf durch. Wenn er sich dann nicht anders zu helfen weiß als mit Brüllen und evtl sogar Schläge, dann bekommst du mehr oder weniger einen Freischein vom Jugendamt.

Kommentar von TheAlex20,

Klingt bisschen blöd aber ich provozier ihn ständig ;) Immer wenn er sagt ,,soll ich dich wieder schlagen´´ sag ich immer,,ja komm halt her´´ Und ich setz bei dem immer mein Kopf durch

Kommentar von zippo1970,

Ich bin sicher, dass es da noch eine bessere Lösung gibt!

Antwort von Heinke96,

Also ich finde wenn es nichts hilft mit deinem Vater dadrüber zu reden, dann solltest du wirklich das Jugendamt einschalten. ich z.B bin auf einem Internat weil ich nichtmehr zuhause sein konnte.Du solltest da wirklich drüber sprechen. Was ist denn mit deiner Mutter? Macht sie da nichts gegen oder wohnt sie nichtmehr zuhause? Oder hast du geschwister? Weil körperliche Gewalt geht garnicht. Oder auch das er dich überall runter macht.

Antwort von cuckoo,

Alex, ob das Jugendamt deine Situation so beurteilt, wie du sie siehst, kann dir hier leider niemand sagen.

Geh hin, sprich mit den Leuten, und so, wie du das hier schilderst, denke ich schon, dass sie dich ernst nehmen. Inwieweit das aber zu dem von dir gewünschten Auszug führt, lässt sich leider aus der Entfernung nicht beurteilen.

Versuch' es einfach, ich wünsch dir viel Glück dabei!

Antwort von juliia912,

hey alex! wenn du es zu Hause wirklich nicht mehr aushälst, dann RUF EINFACH BEIM JUGENDAMT AN! Vorher aber: Meinst du, es bringt wirklich nichts, wenn du vllt mit deinen eltern sprichst?? Weil wenn du beim Jugendamt anrufst, werden die euch besuchen & schauen wie's bei euch läuft & werden auch mit deinen Eltern reden! Vllt kannst du auch erstmal zu nem Kumpel oder Lehrer gehn, der dir hilft! Viel Glück

Kommentar von TheAlex20,

Ich habs meinem Vater auch mal gesagt dass ich dort anrufe ( Jugendamt) Dann hat er angefangen zu schreien und prügel gegeben er erlaubt mir ned dorthin zu gehen.

Antwort von leonbeatyet,

musst das jugendamt anrufen weil wenn du wirklich weg willst dann kannst du in so eine jugendgruppe gehen nur das ist ne entscheidung fürs leben ne lg leonbeatyet

Antwort von Vassago,

Geh zum Jugendamt.. Die können dir helfen!

Antwort von HappyGiirl94,

ich bin 17 und mir wurde gesagt wenn ich ausziehen will müssen das meine eltern bezahlen das wird bei dir nicht anderst sein.

Kommentar von cuckoo,

WER hat dir so etwas gesagt und unter welchen Umständen?

So, wie die Aussage da jetzt steht, ist sie falsch und unsinnig.

Antwort von piania,

ja, ich würde beim jugendamt anrufen und in eine WG ziehen! da hast du auf jeden fall chancen , dass dein "leben" bald besser wird! viel glück!

Antwort von Koechlein1948,

Da bleibt dir nur den Weg übers jugendamt in Betreutes Wohnen.Aber auch da gibt es regeln.

Kommentar von TheAlex20,

Ich weiss, dass es dort Regeln gibt !

Nur ich wollte euch fragen ob die es verstehen würden und mich auch nehmen würden? (Jugendamt)

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community