Frage von KittyLove18, 144

Ich vermisse meine Heimat,was kann ich tun?

Hallo alle zusammen,also erstmal zu den Dettails:Ich bin im Teenager alter,und wohne seitdem ich 9 Jahre alt bin hier in Deutschland. Meine Eltern kommen Ursprünglich aus Asien,aber sind nach Italien ausgewandert und ich bin dann dort geboren und fühle mich daher auch als Italienerin. Ich habe Deutschland noch nie wirklich als meine Heimat akzeptiert,ich liebe Italien einfach zu sehr und vermisse es auch sehr. Ich weis nicht was ich tun soll,wir waren das letze mal vor 2 Jahren dort im Urlaub und ich war richtig glücklich da ich meine Freunde wieder gesehen habe,aber nun weine ich jede Nacht weil ich meine heimat halt vermisse. Und ja ich bin hierhin gezogen weil es dort sehr starke Wirtschaftliche Probleme existieren und wir sonst nicht überlebt hätten,aber dennoch liebe ich diesen Land,die Menschen,die Natur,die Mentalität,das Essen es war dort alles so schön. Kann mir jemand bitte sagen was ich gegen diesen Schmerz und verlangen nach meiner Heimat tun kann? Danke schonmal für die antworten.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 37

Plane schon jetzt dein späteres Leben. Das beschäftigt dich, lenkt dich ab, und du tust damit etwas, das dich deinem Ziel näherbringt.

  • Überlege dir, was dich interessiert = mach den entsprechenden Schulabschluss.
  • Informiere dich über die Chancen, mit dieser Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden, auch wenn sich die Situation immer ändern kann.
  • Bleib im Italienischen drin bzw. verbessere es.
  • Eventuell kannst du ja auch ein Auslandsschuljahr anvisieren.
  • Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, eine zeitlang (in den Ferien?) bei einer deiner ital. Freundinnen zu wohnen und zu jobben?
Antwort
von Spinatschaedel, 35

Fahr sobald es wieder geht einfach mal wieder runter und mach Urlaub. Das sollte dich besänftigen. Ansonsten wenn es dir so wichtig ist, dann zieh einfach runter wenn du erwachsen bist ;) 

Kommentar von KittyLove18 ,

Danke für die Antwort.

Antwort
von Nitra2014, 64

Ich kann dich verstehen, dass du Italien liebst. Ich liebe es auch und bin in Österreich geboren.

Die Fröhlichkeit, die Herzlichkeit, die Sonne, das Klima, das Essen, das Meer...schwärm.

Aber ich bin mir auch bewusst, dass meine Gefühle die einer Touristin sind. Wie ich mich fühlen würde wenn ich dort leben würde, wenn das was so schön ist zum Alltag wird, das weiß ich nicht. Weißt du es? Ganz sicher?

Wenn du dich wirklich in Italien wohler fühlen würdest, dann fang an zu sparen und zieh dort hin sobald du kannst. Viele Deutsche haben den Wunsch nach Italien oder Griechenland auszuwandern. Du bist also nicht allein. :)

Kommentar von KittyLove18 ,

Ich bin mir ziemlich sicher das ich das weis,ich hab auch mitbekommen wie es auch schlimmer wurde für meine Eltern und als sie meinten wir würden auswandern war es auch richtig schlimm für mich. Ich glaube das ist eine normale Reaktion wenn man einem Kind sagt das es die Heimat verlassen muss (wegen ein paar dumme Politiker die nichts auf die Reihe kriegen) und ihre ganzen Freunde verlassen muss und in ein Land muss wo sie vorher kaum war und kaum kennt.Ich glaube ich werde das auch tun,danke für die hilfreiche Antwort.

Kommentar von Nitra2014 ,

Gern. :) Dein Herz wohnt also schon in Italien. Dann musst du nur noch nachreisen.

Ja, ich versteh dich. War zwar nie in der Situation, aber ich kann es nachvollziehen.

Kommentar von KittyLove18 ,

Leider ja,ich meine es ist nicht schlimm da ich das Land wirklich liebe aber viele meiner Freunde können das nicht nachvollziehen da sie hier geboren sind (auch wenn sie migrationshintergründe haben).

Kommentar von Nitra2014 ,

Deine Freunde können es nicht nachvollziehen weil sie nicht wollen, dass du gehst. Aber es ist deine Entscheidung. Wenn du kannst, greif zu. Italien ist der Traum von vielen. Vielleicht sind sie auch neidisch. ;)

Kommentar von KittyLove18 ,

Das kann auch sein,danke nochmal für deine Antworten.

Kommentar von Nitra2014 ,

Gern. :)

Antwort
von Sirias, 31

Hallo Kitty, wie alt bist du denn? Denn ich würde dir auch raten unbedingt nach der Schule in deiner Heimat zu studieren oder eine Ausbildung zu machen, Bis dahin würde ich versuchen für einen Urlaub zu sparen, sodass du vielleicht jedes Jahr dort deine Ferien verbringst. Vielleicht gibt es ja auch coole Ferienjobs in Italien...

Antwort
von Chriyovime, 28

Heimat ist kein geographischer Begriff. Man trägt sie in sich selbst. Die wahre Heimat ist eigentlich die Sprache.

Versuch dein Fernweh, in Vorfreude auf deinen nächsten Besuch zu wandeln.


Kommentar von Chriyovime ,

*..oder Heimweh, wie man es sieht..

Antwort
von halloschnuggi, 50

Du kannst ja dort studieren...

Kommentar von KittyLove18 ,

Ich bin leider noch zu jung um dies zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community