Ich möchte meine Vorhaut zurück. Problem mit dem 'Beschnittensein'?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Rede mal mit deinem Urologen des Vertrauens darüber. Dein Probl. ist nicht selten. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus mrnew12,

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dich das belastet. :/

Du bist mit diesem Problem nicht alleine - es gibt viele beschnittene Männer, die einerseits unzufrieden mit ihrer Beschneidung sind, und andererseits es auch belastend finden, dass sie nicht gefragt worden sind (und man einfach die Vorhaut entfernt hat)

Vermutlich hatten deine Eltern / die Ärzte damals tatsächlich dein Bestes im Sinn - allerdings finde ich eine Zirkumzision in einem solchen Alter nicht nur völlig unnötig, sondern auch völlig schwachsinnig; schon allein aufgrund der Tatsache, dass eine Verengung in diesem Alter nicht behandlungsbedürftig ist und es deutlich bessere Methoden gibt.

Ich finde es daher genauso mies wie du, dass dir damals einfach ein Körperteil ohne dein Wissen entfernt worden ist - und vermutlich noch aus medizinisch völlig unzureichenden Gründen.

Eine Möglichkeit, dir zu helfen, könnte vielleicht eine Vorhautwiederherstellung sein - da wird die Vorhaut bspw. mit Eigendehnung der Haut oder mit einer operativen Transplantation wiederhergestellt.

Eine Transplantation wäre ein schnelles Ergebnis, ist aber optisch nicht wirklich ansprechend und ich kann auch verstehen, dass du Ärzten was das angeht nicht mehr traust (und daher keine erneute OP möchtest)

Eine Dehnung der Eigenhaut liefert ein relativ natürliches Ergebnis (dass sich - wenn man es richtig macht - nicht von der natürlichen Vorhaut unterscheidet), stellt mehr Nerven wieder her als eine Transplantation und ist daher auch viel schonender für den Penis - dauert aber tatsächlich ziemlich lange.

Wenn du mehr Fragen dazu hast, solltest du dich ans Beschneidungsforum wenden, da diese sich gezielt mit Vorhautrestauration beschäftigen und es dort viele Männer gibt, die ihre Vorhaut wiederherstellen: https://www.beschneidungsforum.de/index.php/Board/43-Vorhautwiederherstellung-und-praktische-Hilfe/

Du bist mit diesem Problem nicht allein und Kontakt zu anderen, denen es ähnlich geht, könnte dir ziemlich helfen :)

Mit deiner Sexualität hat das nichts zu tun - man "wird" nicht bisexuell, man ist es :o

Du wärst m.E. nach so oder so bisexuell gewesen, auch wenn du nie so mit der Vorhaut beschäftigt hättest :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ja leider nicht nur dir so. In den USA werden ja noch heute vielerorts Jungen nach der Geburt automatisch beschnitten, wenn die Eltern das nicht vorher klar verbieten. Deshalb würdest du dort überhaupt nicht auffallen - ein schwacher Trost, schon klar.

Es gibt keinen einzigen plausiblen Grund, warum man einen gesunden und nützlichen Teil des Körpers einfach so mal abschneiden soll. Würde man das bei Mädchen machen und die äußeren Schamlippen (entsprechen entwicklunggeschichtlich der Vorhaut) einfach mal so entfernen, wäre der Aufschrei groß.

In den USA gibt es deshalb einige Selbsthilfegruppen, die sich mit verschiedenen Instrumenten, Cremen und Dehnhilfen die Vorhaut wieder zurechtbasteln. Die Resultate variieren stark, kommt es doch auch darauf an, wieviel Vorhaut entfernt worden ist.

Vielleicht findest du online Hilfe, wie genau man vorgehen kann. Es gibt verschiedene Seiten auf Englisch und Deutsch.

Allerdings hat die sexuelle Orientierung nichts damit zu tun...

Wünsche Dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Zuletzt haben diese Erlebnisse meine sexuelle Orientierung beeinflusst."

Was meinst du damit?

Zu deiner Frage:
Es gibt nur 2 Möglichkeiten, sie wiederzubekommen:

-Durch eine operative Transplantation von anderer Haut
-Durch starkes Dehnen der Restvorhaut bis sie wieder über die Eichel geht.

Leider sind die Nerven der Vorhaut unwiderbringlich verloren - weswegen eine Beschneidung, besonders wenn man es als Eltern beim Kind durchführen lässt, gut überlegt sein sollte..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrnew12
12.09.2016, 14:01

Durch das ständige 'beneiden' und Interesse an Unbeschnittenen, bin ich heute bisexuell.

Ich würde trotz Skepsis lieber die Dehnung bevorzugen. Nochmal lasse ich niemanden da rummachen.

0

Eine Wiederherstellung ist nicht möglich.

Aber dass das die sexuelle Orientierung beeinflussen soll, wäre mir neu.

ich spüre deutlich weniger als Unbeschnittene.

Völlig normal - es wurde ja alles, was empfinden kann, weggeschnitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrnew12
12.09.2016, 14:11

:( toll kann man ja garnichts machen.. 

Es beeinflusst die sexuelle Orientierung, da es Neugierde weckt, wie sich ein unbeschnittener Penis anfühlt aussieht etc.

0

Du weisst schon das sich in der Vorhaut auch viele Bakterien verstecken können weshalb es besser ist sie weg zu schneiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
14.09.2016, 06:53

Das ist völlig falsch - eine Vorhautentfernung hat keine positiven Effekte auf die Penishygiene.

Unter der Vorhaut befinden sich die gleichen Hautbakterien wie überall anders am Körper auch - der Unterschied ist, dass die Vorhaut eine immunbiologische Funktion hat und eine Entfernung daher eher sogar dazu führt, dass Keime von außen direkt auf die Eichel eindringen können...

0

Was möchtest Du wissen?