Frage von lunamera, 727

Ich habe meinen Sohn versehentlich beim Sex erwischt, wie soll ich mich jetzt ihm gegenüber verhalten?

Ich habe 3 Kind(17,14 und fast 8) Mein ältester Sohn (17) ist eher ein Stubenhocker und hatte bisher auch noch nie eine Freundin. Auch wenn er alt genug ist war ich trotzdem sehr geschockt als ich gerade etwas früher nachhause kam und ihn beim Sex erwischte. Er war nackt auf der Couch und sie saß auf ihm. Nach der ersten schocksekunde verließ ich dann die Wohnung. Wie soll ich mich jetzt am besten ihm gegenüber verhalten? Ihm ist das sicher unangenehm. Aber ich möchte gerne mit ihm darüber sprechen. Wer sie ist und ob es was festes zwischen den beiden ist und ob er verhütet hat. Wie gehe ich jetzt am besten vor?

Antwort
von musikuss78, 281

Wenn es doch das Normalste auf der Welt ist, würde ich mich auch ganz normal verhalten. Allerdings kann man das auch galant machen: Einfach das Gespräch gar nicht so sehr auf den Sex lenken, sondern einfach mal nebenbei fragen, wer das denn ist (wenn Du denn so neugierig bist).

Noch besser wäre es, ihn gar nicht drauf anzusprechen, ihn aber auch nicht wegen dem Vorfall schief anzuschauen (ist ja ganz normal - schon vergessen?). Aufgeklärt dürfte er ja schon lange sein. Und wenn es was festes ist, dann wird er schon irgendwann auf Dich zukommen und sie Dir vorstellen (schließlich ist sie ja dann auch öfter zu Besuch).

Ansonsten würde ich Dir empfehlen, ihm einfach ein Türschild zu schenken - nimm (bei viel Humor) einfach dieses: http://www.ebay.de/itm/like/111112176441?ul\_noapp=true&chn=ps&lpid=106 :D Dann kannst Du auch sicher sein, dass Du ihn nicht wieder überraschst und Du seine Privatsphäre respektierst.

Antwort
von MaraMiez, 225

Aber ich möchte gerne mit ihm darüber sprechen. Wer sie ist und ob es was festes zwischen den beiden ist und ob er verhütet hat.

Um Himmels Willen, bloß nicht. Das ist so schon so unangenehm, wenn man von einem Elternteil erwischt wird, da will man nicht drüber reden. Hättest du das gewollt in dem Alter?

Geh es mit Humor an "Nächste Mal hängste ne Socke außen an den Türknauf, damit ich bescheid weiß, ja?" und damit sollte das Thema erledigt sein. Wenn er über das Mädel was erzählen will, falls es was ernsteres ist, dann kommt er damit schon von ganz alleine und mit 17 weiß er hoffentlich schon, dass er verhüten sollte, wär ein bisschen spät, jetzt mit dem Thema anzukommen.

Antwort
von Wuestenamazone, 130

Lass ihn. Er ist 17. Stell dir mal vor eins deiner Kinder erwischt die Eltern beim Sex. Kein Wort. Was er getan hat ist völlig normal. Ich würde gar nichts sagen.

Antwort
von GravityZero, 219

Einfach ganz normal verhalten, ist ja auch was normales. Ist ja erstmal auch was schönes für ihn, auch wenn die Situation etwas peinlich war. Ein Schulterklopfer und ein kleiner Witz am Rande..."das nächste mal müssen wir und besser absprechen"...so würde ich reagieren.

Kommentar von Ashuna ,

Ich glaube ich würde stolz auf meinen Sohn sein wenn ich ihn "erwischen" würde. Leider bin ich noch zu Jung aber ich denke es ist was Normales. Natürlich gehört sowas nicht ins Wohnzimmer, aber was solls. Jeder hatte/ hat spaß mit seiner/seinem Partner (ob zusammen oder nicht).

Gruß Ashuna

Antwort
von leoderkleene, 119

Genau das ist es ja ich möchte wissen ........... das ist das was nervt ich weiß net wie euer Verhältniss ist aber ich denke das wenn er 17 ist genug verstand hat um zu verhüten und Ich habe seid 1.5 Jahren eine Freundin und halte es nur geheim weil ich nicht will das immer diese Fragen von meiner mum kommen ja ist das was ernstes .... hattet ihr schon???.... etc. Einfach gechillt darüber reden und keine Fragen stellen vll nur so fragen ist das was ernstes? Und sofort dannach ist nicht schlimm wenn nicht ;)

Antwort
von XLeseratteX, 287

Du solltest nicht mit ihm darüber reden. Das würde er wahrscheinlich gar nicht wollen. Er ist alt genug, da muss er sich nicht über dieses intime Thema äußern. Über die Verhütung solltest Du auch nicht mit ihm reden. Das hättest Du schon vor 3 Jahren machen müssen. Und wenn überhaut, ist es nicht empfehlenswert gerade nach so einer Situation über dieses Thema zu sprechen.

Er ist nun mal alt genug für sowas. Auch wenn es vielleicht schwer fällt, aber das ist seine Sache.

Antwort
von meini77, 204

kommt drauf an, was für ein Verhältnis Ihr habt.

ist es locker, leg' doch halb-beiläufig den Arm um ihn und frag "alles gut?". Dann weiß er, dass es für Dich in Ordnung ist und er sich nicht schämen muss.

In 1, 2 Tagen würde ich ihm vielleicht mal in einer ruhigen Minute (wenn niemand dabei ist) sagen "wenn Du was wissen willst, über Verhütung oder so, dann sag' Bescheid".

Mehr würde ich nicht machen. Ich denke, er wird das nächste Mal schon von selbst in sein eigenes Zimmer wollen.

Verständlich, daß Du gerne mehr wissen möchtest. Ich vermute aber, daß er dann schon selbst zu Dir kommt, wenn er erzählen will. Nachfragen erzeugt wahrscheinlich eher Druck auf ihn.

Allerdings muss ich auch dazusagen, daß ich selbst keine Kinder habe - vielleicht liege ich auch komplett falsch.

Antwort
von Chillkroete1994, 156

Müssen die letzten fragen wirklich sein ?..

Das macht die Situation nicht gerne angenehmer ..

Wie wär es mit etwa Humor ^^ So kommt man glaube ich eher ins Gespräch als zu fragen ob er verhütet hat ..

Von wegen " na war gut "?^^

Kommentar von Chillkroete1994 ,

nicht gerade angenehmer* doofe autokorrektur.

Antwort
von promooo, 161

Ich würde sagen: "Ich habe nichts gesehen. Falls du mal was mit einem Mädchen haben solltest, denk daran zu verhüten."

Falls keine Fragen mehr kommen, einfach normal tun. Nicht über das Thema sprechen, wie obs was festes ist. Das wird sich schon noch zeigen. Unangenehmes Thema darüber zu sprechen in der Situation.

Antwort
von reneschuermann, 179

Also ich würde mich ihm gegenüber nicjt anders verhalten als sonst.. und ihn einfach fragen ob es seine Freundin ist... und ihm erklären wem die Couch gehört😂

Antwort
von TheApfeluhr, 179

Tut so als wäre nichts passiert ganz einfach

Antwort
von beangato, 134

Vergiss es einfach.

Und sag deinem Sohn, dass er sich für solche Aktivitäten ins Kinderzimmer begeben soll, wo Du dann anklopfst, bevor Du reingehst.

Aber ich möchte gerne mit ihm darüber sprechen

Wäre es Dir angenehm gewesen, wenn Deine Mutter Dich darauf angesprochen hätte?

Antwort
von mojo47, 377

mit humor lebt es sich leichter. bring ihm kondome mit und sag ihm, dass er bitte das nächste mal mit ihr in sein zimmer gehen soll und dass du ihm viel spaß wünschst. daraus wird sich dann vielleicht ein gespräch ergeben.

kommt natürlich auch drauf an, was ihr sonst für ein verhältnis habt. klar das ist mit 17 wohl eher ein bisschen schwierig.

Antwort
von T0on1, 102

Was ist schon dabai, bleib wie immer. Es ist normal, was er gemacht hat. Ich weiss nicht wie offen ihr miteinander seit, aber lieber nicht zu viele intime fragen stellen.

Antwort
von larry2010, 175

an sich würde ich sagen, das es mir die situation unangenehm war und man sich ein zeichen abmacht ein tuch an der haustür bzw. sich abspricht.

und das wenn er lust und zeit hat dir dann in den nächsten tagen etwas von dem mädchen erzählt bzw. sie vorstellt.

dann habt ihr beide etwas zeit euch zu sammeln und du kansnt im gespräch das thema verhütung ansprechen

Antwort
von peterwuschel, 134

Solange er und sie verhüten ...ist das okay...

Der Rest geht dich einfach gar nix an......

Du wirst ja auch mal angefangen haben...

VG pw

Antwort
von Fishmeaker, 183

Versuch gelassen zu bleiben.

Zugegeben ist die Couch im Elternhaus jetzt nicht die beste Wahl, ich hätte lieber mein Bett im Zimmer gewählt und die Tür abgesperrt aber okay.. (Das würde ich vielleicht erwähnen^^)

Jedenfalls bedenke, dass er 17 ist. Das dümmste was man machen kann ist ihn deshalb zur Rede zu stellen.

Also mir ist, als ich 16 war etwas ähnliches mit meiner Mutter passiert. (Ich bin inzwischen 21) Meine Mutter hatte sich damals aus meiner Sicht, bis heute, richtig verhalten.

Sie hat es akzeptiert und kam mir nicht mit sich immer widerholenden Verhütungsregeln. Es kam nur von ihr am nächsten Tag, dass das kein Problem ist und, auch wenn die Frage noch so dumm klingen sollte, ich fragen darf wenn etwas ist.

Wir sprechen natürlich nicht über Details, aber mir hat das sehr geholfen und ich habe bis heute eine sehr offene und ehrliche Beziehung zu meiner Mutter.

In der Zeit, in der ich noch bei ihr gewohnt habe, habe ich zukünftig einfach gesagt, dass meine Freundin übernachtet. Wir beide wussten natürlich was das u.a. bedeutet. Es kam nie wieder zu solch peinlichen Zwischenfällen.

Antwort
von grubenschmalz, 193

Warum solltest du mit ihm drüber sprechen? Spricht er über dein Sexualleben mit dir?

Kommentar von lunamera ,

Vielleicht war es ja sein erstes mal. Ich habe einfach Angst das er unvorsichtig ist

Kommentar von Niusgf ,

Wie viele Fehler hast du in den letzten x Jahren bei deiner Erziehung gemacht...?!

Ist dein Sohn möglicherweise aufgeklärt?

Wie stehst du zu deinem Sohn? Hältst du ihn für blöd/dumm?!

Hat er schon mal mit dir i.d. letzten Jahren gesprochen und gefragt, ob du verhütest, weil er keine Lust auf kleine Geschwister hat?

-

Angebracht wäre allerdings, dass du ihn darauf aufmerksam machst, das nächste Mal aufmerksamer, umsichtiger und weniger unhöflich zu sein. Für solche zweifelsfrei interessanten Beschäftigungen gibt es auch in größter Not bestimmt eine Ausweichmöglichkeit im Haus/der Wohnung.

'kannst ihn ja mal fragen, was er davon hält, dich auf dem Sofa zu erwischen...   ;)

Ansonsten geht dich ja eigentlich kaum an, wer Sie ist, oder gar ob das "was Festes" wird. Wenn ja, wirst du das zwangsläufig feststellen...!

Kommentar von Niusgf ,

Bearbeitung hat eben nicht geklappt!!

('hatte etwas überlesen, also 1 Absatz neu, siehe unten!)

Für solche zweifelsfrei interessanten Beschäftigungen gibt es auch in größter Not bestimmt eine Ausweichmöglichkeit im Haus/der Wohnung.

Der Mitbewohner kann ja nicht immer daran denken oder damit rechnen, dass jemand poppend auf dem Sofa sitzt, sofern man sich nicht an die Regelzeiten des nachhause kommens hält...  :)

Antwort
von DesbaTop, 136

Die letzte Frage solltest du streichen. Du kannst ihn einfach so fragen, wer es war. Da war eine Nackte Person auf deiner Couch, es ist dein gutes Recht zu erfahren, wer das ist.

Antwort
von Anonbrother, 240

Ich würde mich bornalverhalten, denn verhütet hat er ziemlich sicher... Einfach alleine weil man da öfters aufgeklärt wird... Wer sie ist, und ob es was festes ist... Darauf solltest du ihn lieber nicht ansprechen, höchstens ihren Namen.

Weil er Sex hatte: Na und? Das ist was ganz normales, daher Versuch dich wie immer zu verhalten...
LG
Anon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community