Frage von betriebsdrachen, 59

Ich habe 3'jährige Ausbildung zur Altenpflegerin gemacht. Im 2 Jahr erhielt ich Examen, das 3 (staatl. Anerk.) nich beendet. Bin ich Examinierte Altenpflegerin?

Habe ein Prüfungzeugnis mit Noten, darin steht: Prüfungszeugnis über den ersten Teil der Abschlußprüfung, den ersten Ausbildungsabschnitt an der oben genannten Fachschule für Altenpflege besucht und den ersten Teil der staatlichen Abschlussprüfung abgelegt.

Ich habe das Berufpraktikumsjahr nicht beendet. Ausbibldung ist schon ca. 12 Jahre her.

Damals als ich in dieser Schule fragte welche Bezeichnung habe ich für meine Bewerbungen hieß es, ich darf mich Examinierte Altenpflegerin ohne staatliche Anerkennung benennen. Stimmt das noch so?

Antwort
von betriebsdrachen, 42

Habe ein Prüfungzeugnis mit Noten, darin steht: Prüfungszeugnis über den ersten Teil der Abschlußprüfung, den ersten Ausbildungsabschnitt an der oben genannten Fachschule für Altenpflege besucht und den ersten Teil der staatlichen Abschlussprüfung abgelegt.

Ich habe das Berufpraktikumsjahr nicht beendet. Ausbibldung ist schon ca. 12 Jahre her.

Damals als ich in dieser Schule fragte welche Bezeichnung habe ich für meine Bewerbungen hieß es, ich darf mich Examinierte Altenpflegerin ohne staatliche Anerkennung benennen. Stimmt das noch so?

Antwort
von Rockige, 59

Nein

Dazu müsste man die komplette Ausbildung komplett abschließen. Ich an deiner Stelle würde dieses letzte Jahr noch nachholen. Das spart auch künftige Erklärungen wenn du dich irgendwo vorstellen willst

Antwort
von Griesuh, 40

??? Du willst nach 2 Jahren das Altenpflegeexamen gemacht haben??

 Das 3. Ausbildungsjahr nicht beendet, dann bekommst du kein Examen zur PFK.

Du hast wahrseinlich eine Zwischenprüfung abgelegt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten