Frage von sisi91, 175

Hund von vorne ins Bein rein gelaufen! jetzt habe ich schmerzen im Knie beim Treppen hoch und runter laufen?

Hallo zusammen. Gestern Abend ist mir meine Labrador Hündin beim Freilauf von vorne ins Bein gelaufen . Ich hatte sehr starke Schmerzen, die zum Glück nach ein Paar Minuten weg waren! Ich kann zwar normal gehen! Allerdings keine Treppen hoch oder runter laufen! Auch wenn ich mein rechtes Bein belaste und es leicht beuge, ist es als ob mir das Knie gleich weg bricht vor Schmerz. Hatte das jemand von euch auch schon mal ? Sollte ich zum Arzt ? Oder ist das in ein paar tagen von allein wieder gut ? Im voraus Vielen Dank für die Antworten!

Antwort
von Tanzistleben, 87

Hallo sisi91,

ich hoffe, du warst inzwischen schon beim Arzt und weißt, was los ist. Leider habe ich deine Frage nicht früher gelesen, daher nur noch ein Tipp für die Zukunft:

Wann immer dir so etwas wieder passiert, was Knie, Hüften, Schultern oder Wirbelsäule betrifft, geh sofort zum Arzt. Besonders das Knie ist eine komplizierte Konstruktion, in dem allerhand geschehen kann. Daher ist es immer klug, so schnell wie möglich eine Orthopädische Ambulanz oder eine Unfallambulanz aufzusuchen. In dem Fall ist es immer besser, lieber einmal zu viel als zu wenig den Arzt aufzusuchen.

Ich hoffe, es ist diesmal nicht zu viel passiert und wünsche dir gute Besserung.

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 121

Hi,

ist mir auch schon passiert, damals ist mein Bernerrüde in mein Knie reingerattert. Wenn du dabei keine Sterne gesehen hast, dir auch nicht übel wurde, leg dein Bein erstmal hoch und kühle es. Sollte bis abends das angeschwollen sein geh bitte ins Krankenhaus, meiner hatte damals exakt meine Kniescheibe getroffen :( allerdings konnte ich damit gar nicht mehr auftreten, geschweige den das Bein bewegen. Das merkt man dann schon, wenn mehr kaputt gegangen ist ;)

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 126

Ist mir auch schonmal passiert. Ich würde es sicherheitshalber mal einem Arzt vorstellen. Lieber einmal zu viel als zu wenig.

Antwort
von Goodnight, 111

Unbedingt in eine Unfallklinik gehen, es scheint das vordere Kreuzband gerissen. Eine ganz typische Verletzung, wenn der Hund von vorne ins Bein springt.

Antwort
von michi57319, 66

Ambulanz ist eine gute Idee. Falls mehr kaputt ist, können die das feststellen.

Meine ist mir auch mal voll in die Beine gerannt und hat mich gefällt, wie einen Baum. Mein Mann mußte mir sogar meine Gehhilfen ins Feld bringen, ich konnte erst mal keinen Meter mehr laufen. Kaputt war Gott sei Dank nichts, aber eine Prellung, Bänderdehnung außen und -quetschung auf der Innenseite hatte ich schon. Ganz übel schmerzhaft, hat was gedauert, bis ich wieder normal gehen konnte.

Antwort
von dogmama, 83

Oder ist das in ein paar tagen von allein wieder gut ?

wir hier sind alles keine Ärzte! Geh mal besser zum Arzt!

Antwort
von brandon, 63

Natürlich mußt Du zum Arzt.

 Du hast doch Schmerzen also lass Dir dort helfen und frage nicht irgendwelche Leute die Du nicht kennst und die keine Ahnung von Medizin haben ob Du zum Arzt gehen sollst.

Ich meine das nicht so böse wie es vielleicht klingt. Sorry🌷

Gute Besserung.

Antwort
von larry2010, 79

wenn de rschmerz so extrem ist, ist ein arztbesuch nötig

Antwort
von Bitterkraut, 82

Geh zum Arzt. Wir sind keine Hellseher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten