Frage von Saxoniaa,

Hilfe was tun gegen Mehlmilben?

Habe heute nachmittag im Vorratsschrank kleine (0,5mm ca.) viele, viele weiße Milben gesehen, laut meines schlauen Schädling-Büchleins sind es Mehlmilben. Leider steht nicht drinne wie ich dagegen vorgehen kann? Habe jetzt alle weggeputzt und in die Biotonne geworfen, aber ich möchte nicht, dass neue kommen. Habe auch nachgeschaut ob die Lebensmittel noch alle haltbar sind, bis aus eines welches ich jetzt entsorgt habe passt alles. Muss ich jetzt angst haben, dass sie wiederkommen oder reichen diese Maßnamen?

Antwort von Mzeero,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schau, dass Mehl und andere Sachen, die man eben so in Schränken unterbringt gut verschlossen sind und auch nix in versteckten Ecken noch rumliegt.

Antwort von biggerbu,

Schruppen usw kannste lange. Wenn du sie immer noch haben solltest (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, so nach 3 monaten) versuch es mal mit Diatomeenerde. Ist natürlich und bekämpft die kleinen Bieser binnen 24 std :)

Antwort von Kommende,

ja, das kenn ich - seit vorgestern bekämpfe ich die kleinen weissen Biester. Ich denke, ich habe sie mir mit geschenktem Trockenfutter für Hunde in die Wohnung geholt. Sie waren überall - am Wasser für den Hund an den trockenwürstchen (da gebe ich seine Tabletten immer rein) in der Kaffeepulverdose an der Kaffeemaschine... Habe alles, was nicht zu war, weggeworfen. Neues Trockenfutter in das Gefrierfach für 2 Stunden- dann im Kühlschrank in Plastik lassen. Ich habe mir in der Apotheke ein Spray bestellen lassen gegen kriechendes Ungeziefer. Tür zu von 16.00 bis 22.00 Uhr wirken lassen - alles bis nachts geputzt ok - aber im Wohnzimmer, wo ich seinen Trog mit Trockenwürstchen (und Pillen für abends )hingestellt habe, waren sie heute früh wieder dran- alles weggeworfen und frisches Nassfutter gegebn, heiß gemacht - Pillen rein. Klebestreifen mit den Tieren an Rentokill geschickt - die prüfen das und kommen, wenn man dessen nicht Herr wird. Auch dem Tierarzt gegebén zum einschicken - mal sehen. Aber an der Kaffeemaschine - eingesprüht auf dem Balkon seit gestern Mittag - sind sie wieder - das kann doch nur von draußen kommen. Hoffe, dass ich nichts mehr habe. Warte auf Stimmen im Internet.

Antwort von dani4u,

um ganz sicher zu gehen, kannst du die auch beim gesundheitsamt bestimmen lassen. wenn nicht schicken die die ein.

bin grad in meine erste eigene wohnung gezogen und habe dort mehlkäfer, die teilweise auch fliegen -.- ... vorher hat ein messi drin gewohnt.

mal gucken ob ich die weg kriege.

Antwort von Igitta,

Alles entsorgen und den Schrank gründlich reinigen, ggf. desinfizieren.

Antwort von selina33,

wenn die milben da sind alles sauber machen in der kammer und vom dm markt etwas gegen milben kaufen..und niemals mehl aufbewahren es sei denn du hast die tupa dafür luft dicht..

Antwort von firefox2204,

Alles was sich in dem Schrank befunden hatte wegschmeißen, es gibt in Raiffeisen Geschäften ein Spray das heiß Addapt ich würde den Schrank mehrmals damit ausprühen und ganz gründlich auswaschen bevor ich ihn wieder in Gebrauch nehmen würde

Antwort von anqelinajolly,

Bekämpfung von Mehlmilben:

Vernichten der befallenen Produkte.

Nicht an Tiere verfüttern.

Betroffene Schränke gründlich reinigen und gut trocknen.

Auszug aus: http://tinyurl.com/nslkh5

Antwort von Norlicht,

Offene Mehl- bzw, generell Getreidepackungen können diese Biester recht schnell anlocken. Entsorge wirklich allles, was nicht mehr verschlossen ist, aus dem Schrank.

Antwort von Reanne,

den Schrank gründlich auswaschen und die Behälter spülen. Öfters nachsehen, die Sachen nicht zu alt werden lassen.

Antwort von konny27,

Alles raus aus dem Schrank ,wegschütten.Dessinfizieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten