Frage von szuki, 964

hilfe meine gastherme tropft?

hallo und guten abend, ich hoffe das man mir hier weiterhelfen kann... ich wohne in einem eigenheim mit eigenem brunnen und hauspumpe wo auch meine vaillant vc 112 e gastherme mit wasser versorgt wird. sie ist nur heitzung kein warmes wasser... vor 4 monaten ließ ich sie reparieren, neues ausdehnungsgefäß, neue leiterplatte und ein neuer raumtemperaturregler denn sie heitzte nur auf schornsteinfeger modus.... man war ich froh das sie wieder einwandfrei lief....kostete mich auch 680 euronen :( jetzt fängt sie wieder an zu spinnen, es tropft stinkendes wasser aus ihr...woran kann das bloß liegen?

Antwort
von BigLittle, 819

Es kommt darauf an, wo es heraus tropft. Tropft es aus dem Auslauf des Sicherheitsventils, dann ist entweder zu viel Wasser aufgefüllt worden, das Ausdehnungsgefäß oder das Sicherheitsventil ist defekt. Dann hilft es den Druck zu reduzieren, oder das Ausdehnungsgefäß und, oder das Sicherheitsventil zu erneuern. Da aber das Ausdehnungsgefäß bereits erneuert wurde, hat der Monteur vielleicht den Vordruck nicht kontrolliert und nicht bemerkt, daß er zu niedrig ist? Beim Auswechseln vom Ausdehnungsgefäss sollte man auch das Sicherheitsventil mit erneuern, da es meist nicht mehr dicht ist, so bald es einmal angesprochen hat. Wenn das Wasser nicht aus dem Sicherheitsventil tropft, dann ist eine Dichtung defekt oder es ist ein Leck entstanden. Dann mußt Du die betreffende Dichtung erneuern oder das Leck schließen lassen. Es kann auch am automatischen Entlüfter an der Pumpe heraus laufen. Da hilft es schon, die schwarze Kappe fest zu zu drehen. Allerdings sollte der Entlüfter baldigst erneuert werden. Eine andere Quelle für tropfendes Wasser ist die Abgasführung. Wenn nämlich die Einstellung der Therme nicht stimmt und oder die Abgasführung wurde nicht fachgerecht ausgeführt, dann kann es dadurch zu einem Tropfen von Kondenswasser führen. Da die meisten dieser Möglichkeiten von Dir nicht behoben werden können und sollten, solltest Du Deinen Heizungsbauer wieder rufen, damit er die Tropferei abstellen kann.

Kommentar von szuki ,

vielen dank für deine antwort,hilft mir sehr weiter...nach dem einsetzen der neuen platine wurde ein check durchgeführt und da war alles ok...:(

Kommentar von BigLittle ,

Das hat nichts zu sagen. Mir ist es schon passiert, daß ich an einer 25 Jahre alten Therme eine Wartung durchgeführt habe und am nächsten Tag beschwert sich der Kunde, daß die Therme kaputt ist. Da hat sich am Morgen während dem Duschen die Therme verabschiedet. Pech! War für den unter der Dusche bestimmt lustig!

Kommentar von szuki ,

ja glaub ich auch :)

ich hab den fehler gefunden juhuuuu....es tropft aus so kleinen langen kupferröhrchen, die sind ungefähr so dick wie eine kugelschreiber miene und führen zu einem grauen mettallkasten und der liegt hinter einem dicken schwarzen kasten....dort sind die stäbe angebracht....aber was das für ein gestell ist weiß ich leider nicht  :( weißt du das?

Kommentar von BigLittle ,

Kannst Du ein paar Bilder machen? Ich suche derweil meine Unterlagen durch.

Kommentar von BigLittle ,

Laß es sein und laß Deinen Heizungsbauer ran. Da kannst Du selbst nicht viel, oder besser gesagt gar nichts dran machen. Laß das vom Profi machen, Deiner Gesundheit zu liebe und die Deiner Familie!

Kommentar von szuki ,

leider hauen die mich immer übers ohr darum wollte ich es im vorraus wissen....

Kommentar von BigLittle ,

Wenn Du mit Deinem derzeitigen Heizungsbauer nicht zufrieden bist, dann mußt Du Dir einen anderen suchen. Du solltest Dir aber auch einmal Gedanken machen, wenn die Instandhaltung immer mehr Umfang annimmt, Dir vielleicht eine neue Therme einbauen zu lassen. Deine ist ja schon in die Jahre gekommen und Vaillant ist nach meiner Erfahrung für die Handwerker gut, aber nicht für die Betreiber, denn der Aufwand zur Instandhaltung ist bei Vaillant im Durchschnitt höher als bei vergleichbaren Anbietern. Von Eigenversuchen der Fehlerbehebung kann ich bei Gasthermen immer nur abraten, da es zu gefährlich werden kann ohne Wissen um die Technik daran herum zu basteln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten