Frage von 05chrissi04, 51

Herzschmerz und Atemnot?

Es ist so das ich letztes Jahr eine Herzmuskelentzündung hatte. Damals hatte ich starke Herzschmerzen und Atemnot, lag auch eine weile im Krankenhaus. Nach dem Aufenthalt hatte ich dann auch starke Probleme wegen dem Atmen. Lag erneuert im Krankenhaus. War bei vielen Ärzten. Muss auch eine Asthma Spray benutzen. Das hat eine weile geholfen, bis jetzt. Habe wieder Atemnot und dazu kamen jetzt noch die Herzschmerzen. Kommen immer dann wenn ich liege bzw, mich entspanne. Kommt es wegen damals? wegen der Herzmuskelentzündung? Wieso hilft das Spray nicht mehr? sollte ich wieder zum Arzt ?:/

Antwort
von Sommerbluete84, 29

Du solltest definitiv zum Arzt mit dem Herz ist nicht zu Spaßen! Habe selber ein paar Problemchen mit meinem Herz. Bekomme immer so Herzstolperer häufig genau wie du wenn ich liege. Sowas kann man operieren und sollte man auch da es Lebensgefährlich sein kann wenn sowas länger als 5 min andauert. Denn dann arbeitet das Herz nicht richtig und das Gehirn könnte nicht genügend mit Sauerstoff versorgt werden. Folge ist dann ein Schlaganfall. Ich weiss jetzt nicht genau ob du sowas hast bin ja kein Arzt aber wie gesagt sollte man mit dem Herz nicht spaßen und schon garnicht bei so einer Vorgeschichte.

Viel Glück weiterhin damit:)

Antwort
von WosIsLos, 27

Wahrscheinlich handelt es sich um einen chronischen Verlauf.

Das bedeutet regelmäßige Besuche beim Facharzt.

Antwort
von deKlaus, 29

Ja auf jeden Fall zum Arzt. Können auch Symptome einer Panikreaktion sein. Aber mit einer Herzmuskelentzündung ist nicht zu spaßen - besser vom Arzt abklären lassen!

Antwort
von Akka2323, 27

Geh zum Kardiologen, möglichst schnell. Das klingt gefährlich.

Antwort
von nachtlicht1978, 15

Du solltest in jedem Fall zu einem Kardiologen und idealerweise in derKlinik, in welcher Du in Behandlung warst, vorstellig werden.

Sofern man Dir dort nicht helfen kann, sollte der Besuch eines spezialisierten Herzzentrums in Erwägung gezogen werden, damit ggf. eine Schädigung des Herzmuskels untersucht werden kann.

Deiner Beschreibung zur Folge, war der Verlauf der bei dir diagnostizierten Endokarditis langwierig und sollte nach meinem Dafürhalten sowieso periodisch untersucht werden.

Nach eine vollständig behandelten Endokartitis sollten auch die Symptome mit der Zeit abklingen. Ist dies nicht der Fall, liegt unter Umständen eine Schädigung des Herzmuskels vor. Wurde eine solche bei Dir diagnostiziert?

Antwort
von RainTager, 14

Direkt zum Arzt würde ich sagen und nicht in einem Forum nachfragen...

Antwort
von RedKnight, 17

Ja. Geh aufjedenfall nochmal zum Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten