Frage von pancakes81, 58

Herzkrank......plötzlich 180er Puls beim Joggen ?

Wegen einer Knieverletzung konnte ich seid November letzten Jahren nicht mehr joggen. Seid kurzem habe ich wieder angefangen,insgesamt hatte ich ca 4-5 läufe seid ungefähr drei-4 Wochen. Die letzten waren allesamt nur 4km in ca 20-30 min. inclusive 2x 10-20 Meter gehen.

Diesen Montag wollte ich dann das Pensum auf 6 km steigern und hab mir vorgenommen bei der Hälfte eine kurze geh pause einzuplanen. Lief soweit ganz gut,Puls nie höher als 140- max 150 . Ca. 0,5km vor ende ging mir dann der Puls innerhalb von Sekunden von 150 auf knapp 180 und hatte Herzklopfen/rasen wie blöd.... ( siehe Bild Anhang ) Habe mich natürlich mega erschrocken und bin den natürlich gegangen.

Hatte dann den restlichen Abend auch beim Ruhepuls von ca 80-90 bisschen Herzklopfen,könnte aber auch Einbildung gewesen sein.

Bin jetzt auch nicht der Hardcore Läufer, eher der Gelegenheit´s Läufer,aber ansonsten denke ich bin ich kern gesund und hatte auch nie Probleme.

Kann mir einer erklären was da los war bzw was da passiert ist? Habe ich mich nur übernommen da ich keine kurze Pausen gemacht habe.

Hinzufügen sollte ich vielleicht das ich vor dem Training einen sogenannte Booster auf nüchternen Magen eingenommen habe,zwecks Koffein gegen Müdigkeit etc.

Sollte ich das doch mal beim Arzt abchecken lassen oder einfach schauen was beim nächsten lauf passiert?

Mfg

Antwort
von muckel3302, 25

Zum einem schließe ich mich der Meinung von @Roquetas voll an was den Booster angeht, zum anderen denke ich das du dir und deinem Körper nach so langer Pause zu viel zugemutet hast. Dein Herz war vor deiner Knie OP daran gewöhnt, vermutlich hattest du ein sog. Sportlerherz, das wegen deiner sportl. Aktivitäten vergrößert war. Nach der Zwangspause hat sich das Herz wieder verkleinert (simpel ausgedrückt) und kann momentan noch nicht die Leistung von früher bringen. Das kann sich bei Überanstrengung durch Herzklopfen, hoher Puls usw. äußern. Ich glaube daher eher nicht an eine Herzerkrankung, dann hättest du diese Probleme eigentl. auch vor der OP haben müssen. Sicher beantworten kann das nat. nur ein Arzt.

Antwort
von Roquetas, 28

"das ich vor dem Training einen sogenannte Booster auf nüchternen Magen eingenommen habe,zwecks Koffein gegen Müdigkeit etc."

Genau das solltest Du nicht tun, denn Koffein auf nüchternen Magen allein und erst recht in Verbindung mit Sport, treibt den Blutdruck so sehr in die Höhe, dass ein solch hoher Puls und das Herzrasen nur eine normale Reaktion war. 

Antwort
von user23408483, 14

Lass bloß den Booster weg! Vor allem weil einem beim Laufen Koffein nicht hilft, man wird dadurch nicht weniger müde, da du beim Laufen körperlich in Bewegung bist, sodass du dich nicht müde fühlst.

Antwort
von user023948, 15

Liegt an diesen Koffein boostern! Lass den Müll! Die sind schädlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community