Hat Jemand Erfahrungen mit dem bela aqua Wassersystem ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Name klingt gut!

Leider sind keine Infos angegeben, was dieses Gerät bewirken soll. 

Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, daß dies eine Art Metalldose ist mit Gewindeanschlüssen an der Seite, die in die Hauptwasserleitung eingebaut werden soll.

Wenn auf den Beipackzettel noch einige schwammige Versprechen angegeben sind,wie WASSERBELEBUNG oder IONENAUSTAUSCH, dann ist es so ein ähnliches Gerät, wie es der Herr Grander auf den Markt gebracht hat. 

Teuer in der Anschaffung, aber dafür wirkungslos. Hoffen wir für dich, daß ich mal vollkommen daneben liege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle Ihnen, sich mal fachlich mit der Materie auseinanderzusetzen. Halbwissen ist da schlimmer als gar kein Wissen. Wenn ich schon lese "Finger weg von Ultrafiltration" und "besser eine normale Umkehrosmose" dann zeigt das ganz klar, dass diese "Fachleute" den Unterschied wahrscheinlich gar nicht kennen und auch nicht wissen, dass einen normale Umkehrosmoseanlage nicht mikrobiologisch sicher ist (auch die ohne Tank nicht), saures Wasser produzieren und von den Verbraucherzentralen nicht empfohlen werden. Interessant ist, dass meist Mitbewerber mit minderwertigen billigeren Produkten solche Fragen als Werbeplattform nutzen. Machen Sie sich selbst schlau und hören Sie auf Ihren Verstand. Anregungen und fachliche Hintergründe finden Sie z.B. auf www.wasserfilter-doc.com (herstellerneutral).

Übrigens nutze ich diese Anlage (wonach gefragt wurde) auch seit Jahren und bin sehr zufrieden. Ich messe regelmäßig den Abwasserverbrauch (der vorbildlich unter 1:1,8 liegt), den pH-Wert (der zwischen 7,5 und 8,5 liegt) und den Redoxwert (welcher noch besser/niedriger als bei PLOSE ist). Weiterhin lasse ich es hin und wieder vom Labor auf Schwermetalle, Aluminium, Uran, etc. checken - immer Bestwerte. Vorher hatte ich eine normale Umkehrosmoseanlage mit katastrophalen Werten - da rate ich von ab - aus eigener Erfahrung. Ich habe mich für das System entschieden, da es eine Kombination aus hochwertiger Aktivkohleblockfiltration, Ultrafiltration/Keimsperre, geregelter Umkehrosmosetechnik mit anschließender (nachweisbarer) Mineralisierung, pH-Wert Erhöhung, Redoxabsenkung, Rückverkeimungssperre, bioenergetischer Aktivierung und Levitation ist. Außerdem entspricht es den Anforderungen der DIN1717, hat SGS geprüfte Filter und überprüft die Werte im Wasser permanent.

Der Eine mag es halt billig, andere sicher und bestmöglich. Ich bevorzuge Letzteres :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VortexDani
31.01.2017, 22:07

Levitation ist pseudowissenschaftlicher Mist, genauso unbeständig/unwissenschaftlich wie Esoterik u Homöopathie, Wissenschaftlicher Konsens fortschrittlichster Institute, Universitäten und Forschungszentren - es gibt eine Balance aus Preis und anderen Qualitätsaspekten, jedoch muss man die Verhältnismäßigkeit prüfen und Bewertung ist teils emotional und v.a. Marktabhängig

0

Ich habe mit dem Thema Erfahrung.

Es ist ein teures System welches in der Luxusausführung mit UMKEHROSMOSE arbeitet.

Alle Systeme egal welcher Preisklasse sind sehr zu empfehlen wenn es sich um Umkehrosmose handelt. Finger weg von Systemen die mit Ultrafiltration oder ^^Belebung^^ oder Vorratstank arbeiten.

Ich Trinke seit vielen Jahren nur noch ausschließlich Umkehrosmosewasser weil es mir gut schmeckt und ich keine Wasserflaschen mehr schleppen muss. Lustigerweise ist es sogar preiswerter als wenn ich Markenmineralwasser kaufen würde. Gesundheitliche Auswirkungen konnte ich keine feststellen außer das ^^normales^^ Mineralwasser aus der Plastikflasche plötzlich nach Plastik und Salz schmeckt.

Als Umkehrosmoseanlage benutze ich ^^ Dennerle Osmose Professional 190 ^^. Angeschlossen ist sie in der Küche unter der Spüle. Ich benutze die Anlage ein Jahr und schmeiße sie dann komplett weg und kaufe eine neue. Man kann sie auch länger benutzen aber die Keimgefahr steigt dann stark an. Wichtig ist das es KEINEN VORRATSTANK bei der Anlage gibt.

Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest als ich und nicht basteln willst dann empfehle ich dir die Anlage ^^ Umkehrosmose Mobil Typ S QuickChange ^^ Mir ist das zu teuer. Aber es ist eben auch viel bequemer als eine Bastelanlage für 90 € wie die meine.

Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung