Frage von Adventurian, 84

Hat jemand eine Idee, woher meine Entzündungen im Mundraum kommen können?

Das, was ihr hier auf dem Bild seht (es ist eklig, sorry!) hab ich alle paar Wochen mal, gleichzeitig ist auch meist unter meiner Zunge irgendwas entzündet und an der Innenseite der Lippen hab ich auch so ähnliche Dinger, auch wenn sie da rund sind und etwas anders (noch schlimmer) aussehen, man nennt das wohl Aphten. All das tritt aber nur immer mal wieder auf - dann aber meist an mehreren Stellen gleichzeitig und ziemlich heftig. Und dann wieder wochenlang gar nicht. Ich war schon bei den verschiedensten Ärzten (Zahnarzt, HNO-Arzt ...), hab auch die verschiedensten Tipps bekommen, aber nichts hat wirklich geholfen, diese Entzündungen, Aphten, Bläschen, Fäule oder was es auch immer ist, zu verhindern, obwohl ich Einiges ausprobiert habe. Deshalb hab ich gedacht, ich frag mal hier ... vielleicht hat jemand von euch sowas auch schon gehabt und das auf irgendeine Weise in den Griff bekommen. Es nervt echt richtig, das immer wieder zu haben, nicht nur weil es beim Essen brennt und man nicht mehr richtig die Zähne putzen kann, sondern auch weil es total eklig aussieht, wenn das nah an den Lippen ist und man es von außen sieht. Und da es eben nur phasenweise auftritt, muss es doch irgendeinen bestimmten Auslöser geben, oder?! Vielleicht kann ja jemand was dazu sagen, ich wäre sehr froh :-)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Modem1, 80

Mundspülungen mit Wasserstoffsuper Oxid bei ganz hartnäckigen Fällen. Bei Schleimhäuten im Mund die nicht heilen wollen wird das heute kaum noch verwendet ist aber sehr wirksam. Natürliche Mittel: Salbeitee Spülungen, Ganz alte Mittel : Spülungen mit Kaliumpermanganat Das alles gibt's in der Apotheke. .Und geduldig sein mehrmals am Tage anwenden wenn möglich.

Kommentar von Adventurian ,

Vielen Dank! Das ist auf jeden Fall schon mal gut :-)

Das betrifft aber eher die Linderung, oder?! Mir geht's vor allem auch darum, herauszufinden, woher diese Entzündungen überhaupt kommen, also warum sie entstehen und was ich tun kann oder weglassen muss, damit sie überhaupt nicht mehr auftreten ...

Kommentar von Modem1 ,

Das Problem könnte sehr vielfältig sein .. beispielsweise ein Pilz der Schleimhaut. Dazu müsste eine kleine Probe vom HNO Arzt abgenommen werden und ins Labor geschickt werden zur Untersuchung. Diese Entzündete Stelle ist mir bekannt und bei mir ist sie durch ein Hefepilz entstanden.

Kommentar von Adventurian ,

Beim HNO-Arzt war ich schon. Der hat mir lediglich Tipps gegeben wie "weichere Zahnbürste" etc ... Aber vielleicht sollte ich da mal drauf drängen. Dann muss ich halt hin, wenn es akut ist!

Kommentar von Modem1 ,

Wenn es geht zweite Meinung einholen. Den Schit hatte ich mal vor einigen Jahren das hatte nichts mit der Zahnbürste zu tun.

Kommentar von Adventurian ,

Alles klar, vielen Dank auf jeden Fall :-)

Antwort
von woflx, 84

So etwas hatte ich mal, als ich ein richtig heftiges Antibiotikum nehmen mußte, bei dem anscheinend auch die ganze Mundflora draufging.

Kommentar von Adventurian ,

Danke, aber das kann es bei mir nicht sein ...

Kommentar von woflx ,

Aber vielleicht irgendeine Zahnpasta, Mündspülung, etc. die Du nicht verträgst.

Kommentar von Adventurian ,

Aber dann müsste ich diese Entzündungen doch dauerhaft haben, oder nicht?! Oft hab ich ja wochenlang überhaupt nichts und dann geht es aus heiterem Himmel wieder los. Ich nehme seit Jahren die gleichen Produkte :-/

Kommentar von woflx ,

Dann probier einfach mal was anderes aus.

Kommentar von Adventurian ,

Ja, einen Versuch ist es eigentlich wirklich wert, danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community