Frage von Skymor0105, 26

Habe pfeiffersches drüsenfieber ich kann weder schlucken noch essen?

Hallo Leute habe jetzt schon seit 4 Tagen extreme Halsschmerzen und Fieber! Ich kann nicht mal meine eigen spuckeschlucken ohne mein Gesicht vor schmerzen zu verziehen! Das Problem ist ich kann nicht mal Wasser trinken da das noch viel mehr weh tut! Essen ist sowieso unmöglich! Ich hab fast nichts getrunken die Tage! Was kann ich tun damit die Schmerzen weniger werden und ich wenigstens wasser wieder zu mir nehmen kann ohne, dass ich denke mein Hals wird gleich platzen?

Antwort
von Paul2234, 15

Bei pfeifrischen drüsenfiber solltest du schleunigst einen Arzt aufsuchen , die Lymphknoten am Hals können richtig anschwellen und zu Atemnot führen (hatte ich selbst schon). Also geh zum Arzt und lass den dad mal durchchecken dann solltest du auch bald wieder schlucken können bzw. Genug Flüssigkeit zu dir nehmen können.

Gute Besserung und viele gruesse !

Paul

Antwort
von DanielLob, 19

Hi Skymor,

ich hatte selber pfeiffersches drüsenfieber. bei mir war es anfänglich so, wie du deine symptome beschreibst. ich bin kein arzt, deshalb sage ich dir nicht, dass du pfeiffersches drüsenfieber hast. allerdings gebe ich dir einen guten rat: gehe schleunigst zum Arzt!!!

Mit pfeiffersches drüsenfieber sollte man nicht spaßen, es greift dein immunsystem sehr stark an. als ich damals zum arzt gegangen bin (nach 2 tagen der symptome), hat mir der arzt direkt ins krankenhaus geschickt. noch am selben tag wurden mir die mandeln entfernt! da ich nichts essen und trinken konnte, wurde mir intravinös nährstoffe zugeführt.
in der zeit habe ich übrigens fast 14 kg abgenommen, und ich kann dir sagen, dass das kein spaß ist!

Also, tue dir selber einen gefallen und gehe noch heute zum arzt!! damit will ich dir keine angst machen, aber je schneller du weißt was du wirklich hast, desto besser. und mit fieber sollte man eh nicht spaßen, egal ob pfeiffersches drüsenfieber oder nicht!

Gute Besserung!

Antwort
von Elise87, 18

Warst du schon beim Arzt? Normalerweise verschreibt er dir Medikamente oder sagt dir zumindest was du zur Linderung der Beschwerden machen kannst.

Antwort
von Mignon4, 16

Woher willst du denn wissen, dass du das Pfeiffersche Drüsenfieber hast??? Soll das eine Selbstdiagnose sein??? Ich denke, du liest zu viel über Krankheiten im Internet. Wenn man dort die Symptome liest, bildet man sich immer ein, die Krankheit zu haben.

Laien im Internet können ebenfalls keine Diagnose erstellen und können dir auch nicht helfen Eine Therapie kann erst dann eingeleitet werden, wenn ein Arzt durch Untersuchungen eine Krankheit diagnostiziert hat.

Gehe also sofort zum Arzt! Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten