Frage von katzen44, 91

Hab schon alles versucht,was kann ich noch tun?

Ich bin weiblich und 17 jahre alt,ich leide schon seit 6 jahren an sehr starkem mundgeruch,es ist so schlimm für mich,weiö es einfach nicht mehr weggeht..Ich hab schon alles mögliche versucht..Zunge gereinigt,etliche mundspülungen benutzt,magenspieglung machen lassen (magenschleimhautentzündung kam bei raus) ,hab schon so vieles durchchecken lassen,was kann das nur sein..Ich bin fast mit einem jungen zusammen,und wenn wir uns dann zum ersten mal küssen,wird das ja richtig schrecklich und peinlich :( Mundsprays und kaugummis bringen leider auch nichts,und außerdem habe ich seit längerer zeit auch zungenbelag der wirklicj nicht mehr weggeht,zungenpilz ist es laut zahnärztin nicht. Hat jemand ähnliche oder selbe erfahrungen gemacht? Ich bitte dringend um hilfe,ich kann nicht mehr.

Antwort
von Gatios, 36

Ich empfehle dir in erster Linie, falls du keine normale Ernährung hast, diese auf GESUND umzustellen. 

Morgens nach dem aufstehen Frühstücken, egal ob du essen kannst, oder nicht. Keine unnötigen Süßigkeiten oder fettige Sachen, wie Schokolade, Chips (sehr schlimm !), oder Cola etc. essen, trinken. ( Wie gesagt, gesund ernähren) 

Zur Mundhygiene kann ich dir raten, dass du Regelmäßig Zahnseide benutzen sollst, morgens, mittags und abends und dann aber auch richtig und gründlich reinigen. 

Sei dir dessen bewusst, dass es total unnötig ist, wenn du jetzt 10 Minuten mit der Bürste deine Zähne schrubbst, weil du glaubst, dadurch geht der Geruch weg, denn schon nach 5 Minuten, gründlich Putzen, ist der Belag auf den Zähnen weg. Wenn du weiter wie wild Putzt, schadest du deinem Zahnfleisch und Zahnschmelz.

Was ich dir empfehlen würde ist ein Miswak ! 

Hier kannst du dir genau angucken und anscheuen was das ist und wie es benutzt wird. Es wirkt gegen Entzündungen, beugt Entzündungen vor, HILFT GEGEN Mundgeruch (beim regelmäßigen anwenden), stärkt und schützt den Zahnschmelz, stärkt und schütz das Zahnfleisch und wirkt Anti-bakteriell. Und das aller beste ist, DAS TEIL macht Zähne wirklich weiß und wenn ich weiß sage, dann meine ich weiß ! Dieses kleine Stöckchen ist keine *Propaganda* Werbungen für irgendwelche Zahnpasten, Mund-Spülungen Elektrische Zahnbürsten für die du 30 - 40 € Ausgibst

Der Miswak wird seid über 1400 Jahren schon im Osten für die Zahnreinigung benutzt. Der Miswak hat die selben, sogar bessere Wirkstoffe in sich, als Zahncreme und normale Bürste. (Du brauchst also beim Miswak keine Zahnpasta benutzen, solltest du auch nicht, weil der Miswak komplett Naturell ist und keine Chemischen zusatzstoffe wie die Zahnpasta hat, falls du aber unbedingt etwas erfrischendes dazu haben möchtest, kannst du deinen Mund danach mit normaler Mundspülung spülen, solltest du aber lieber nicht, da das wiederum die Wirkstoffe des Miswak wegspült. 

http://www.zahnbewusstsein.de/swak-miswak-zahnbuerste.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Misw%C4%81k

Fluorid   zahnschmelzhärtend

Silikat   sanfter Putzkörper

Vitamin C   konservierend

Tannine   adstringierend

Saponine   schmutzlösend

Flavonoide   antibakteriel

Kalium, Calcium   remineralisierend

Es kostet gerademal ein paar Euro. Auf Ebay, findest du viele Angebote. 

Falls du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

Gruß und hoffe dir wird es genauso helfen. 

Antwort
von marenka111, 29

Hallo, eigentlich hat Mundgeruch immer eine Ursache. Entweder kommt er von Zähnen, Magen oder  Lunge. Wenn das alles in Ordnung ist, kann ich nicht verstehen, woher er kommt. Ich würde da keine Ruhe geben und den Arzt fragen, was du machen sollst. Denn das würde deinen sozialen Kontakt sehr beeinflussen und so kann es doch nicht weiter gehen. Wenn der Arzt nicht darauf eingeht, dann gehe zu einem anderen und hole dir eine zweite Meinung. Vielleicht auch zu einem HNO Arzt

Antwort
von ManuTheMaiar, 32

Vielleicht Mandelsteine oder Bakterien versuch mal deinen Mund mit irgendwas zu desinfizieren

Antwort
von nono122, 10

wenn die Ursache am Zungenbelag liegt kann ich dir diesen Rat geben:

8 Schritte Methode:

"Schritt 1: Wagen Sie den Weg zu Spezialisten wie z.B. einem
Internisten oder ZahnarztDies ist ein sehr wichtiger Schritt,um sicher
zu wissen, dass Ihr „Leiden“ keine gesundheitliche Ursache hat.

Schritt 2: Gehen sie zum Homöopathen oder zum Naturheilpraktiker Sie
werden überrascht sein durch die breite Kenntnis und die Methode von
Homöopathen und Naturheilpraktikern um an ein Problem heranzugehen.
Vielleicht bekommen Sie, wie ich Palmlilien Tropfen verschrieben,
vielleicht aber ganz was anderes, abhängig von ihrer persönlichen
Situation.

Schritt 3: Beginnen Sie jeden Tag mit Öl-ZiehenDas Öl wird nicht nur
ihren Mund und Rachenraum entgiften, sondern auch ihren ganzen Körper!
Wichtig ist, dass sie das täglich tun und sie werden bereits nach ein
paar Wochen tolle Veränderungen in ihrem Körper und in ihrer Seele
merken.Sie werden nicht nur merken, dass ihr Zungenbelag und Mundgeruch
abnimmt, sondern sich durch das Entgiften fitter fühlen, Ihre Haut und
Haare werden mehr strahlen und Ihre Zähne werden weißer.

Schritt 4: Verzichten Sie so gut es geht auf Zucker und Weißmehl.
Zucker und Weißmehl sind nämlich die Haupternährungsmittel von Candida
(Darmpilzen), die bekannt sind für ihre große Auswirkung auf
Zungenbelag. Durch eine Zucker-und Weißmehl-arme Diät können Sie nicht
nur Ihren Zungenbelag reduzieren, sondern werden auch mehr Energie und
eine bessere Figur bekommen!

Schritt 5: Spülen Sie Ihren Mund nach jedem Zähneputzen mit einem
pflanzlichen Mundwasser aus Kamille, Thymian und Myrre.Diese natürlichen
Bestandteile sorgen für den Erhalt einer natürlichen Mundflora
undtragen gleichzeitig zum Abbau von Bakterien im Mund und Rachenraum
bei.

Schritt 6: Essen sie täglich mindestens 3-4 Esslöffel Naturjoghurt

Schritt 7: Trinken Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag.Hier
gilt so viel wie möglich Wasser oder Kräutertee und so wenig wie möglich
Kaffee oder alkoholhaltige Getränke. Genug Flüssigkeit sorgt für einen
besseren Stoffwechsel und Giftstoffabfuhr im Körper.

Schritt 8: Kauen Sie mindestens einmaltäglich frische Kräuter, wie
z.B. Petersilie oder KorianderDies sorgt nämlich für einen frischen Atem
und ist noch dazu gesund

Neben all diesen Schritten bleibt natürlich eine ausreichende
Zungen-und Mundhygiene sehr wichtig.Ich putze mir darum nachwie vor 2-3
mal täglichdie Zähneund benutze nach jedem Zähneputzen auch einen
Zungenschaber. Und während, das früher nie ausreichend war,ist es in
Kombination mit meiner 8-Schritte Methode kein Problem mehr."

Ich habe diese Methode erst eben gerade gelesen und werde sie sofort ausprobieren ;)

hoffe sie hilft euchh

Quelle:

ttp://belegtezunge.com/wp-content/uploads/2014/10/Final-Ebuch-belegte-Zunge_Machen-Sie-mal-Aaaah.pdf

Antwort
von Obito99, 22

Echt traurig wenn die Ärzte dir nicht mal mehr sagen können was du hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten