Haarausfall in der Pubertät ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Koopa7,

bei Erwachsenen zum Beispiel kann ein Haarausfall von 100 Haaren pro Tag durchaus normal sein.

Wir möchten Dir gerne einige allgemeine Informationen zum Thema Haare geben: In größeren Abständen müssen sich die Haarwurzeln regenerieren. Das bedeutet: sie stoßen das jeweilige Haar komplett aus, erholen sich und beginnen dann, ein neues Haar zu bilden. 

Für richtigen Haarausfall gibt es viele möglichen Ursachen, die man abklären sollte.

Am besten sprichst Du zunächst mit Deinen Eltern über Deine Beobachtungen.

Unter den Ärzten sind die Hautärzte (Dermatologen) die Experten bei Haarausfall, sie bieten in vielen Städten auch sogenannte Haarsprechstunden an, die sich speziell mit Problemen rund um das Symptom Haarausfall befassen.

Zusammen mit Deinen Eltern kann sich der Arzt bzw. die Ärztin auf die Ursachensuche begeben und bei Bedarf die Therapie beginnen, die für Dich am besten passt.

Wir hoffen Dir ein wenig geholfen zu haben,

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Koopa7,

ich kann verstehen, dass du Angst vor vermehrtem Haarverlust hast.

Gerne möchte ich dir jedoch eine wichtige Grundregel mitgeben, die man dabei berücksichtigen sollte: Wenn man lediglich um die 100 Haare pro Tag verliert, muss man sich keine Gedanken machen. Das ist normal und noch kein Grund zur Sorge, sondern völlig im Rahmen. Erst darüber hinaus spricht man nämlich von Haarausfall.

In diesem Fall sollte man die Ursache dafür direkt beim Arzt abklären lassen. Der Arzt kann dann weitere Ursachen abklären und eine passende Behandlungsmethode festlegen. Haarausfall oder auch Haarbruch kann durch ganz verschiedene Faktoren entstehen – aus der Ferne ist es leider nicht möglich, eine individuelle Diagnose zu geben. So können aber z.B. Schlafmangel, Stress, Medikamente oder eine unausgewogene Ernährung Haarverlust begünstigen. Genauso kann deine Hormonumstellung (z.B. Pubertät) damit zusammenhängen. Aber auch übermäßiges Styling, wie regelmäßiges Glätten, kann die Haare strapazieren und zu Haarbruch führen. Daher ist eine auf das Haar abgestimmte Pflege empfehlenswert.

Damit das Haar gesund und kräftig nachwachsen kann, solltest du auf eine ausgewogene Ernährung für Haar und Kopfhaut achten: Zink, Eisen und Proteine sind hierbei besonders wichtig. Lebensmittel, die diese Stoffe enthalten, sind Hartkäse, Leber, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel und Biofleisch.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße

Jan vom Head&Shoulders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koopa7
03.07.2016, 22:40

Danke, du hast mir echt weitergeholfen:)

0

Das kann an der Pubertät liegen wegen den Hormonen und so und wenn du deine Tage hast könnte das zusätzlich auch noch daran liegen mach dir am besten erstmal keine Sorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Vllt benutzt du auch einfach ein falsches shampoo. Du kannst ja mal deine eltern fragen vllt können sie dir ein Haarausfallmittel besorgen.
Auch könnte es eine wirkliche Krankheit sein wie zb kreisrunder Haarausfall aber ich denke dass ist bei dir nicht der fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit viel? Einen Eimer voll, eine Hand voll?

Könnte durch die hormonelle Umstellung während der Pubertät kommen, ja. Wenn dir das sehr Angst macht, würde ich überlegen zum Arzt zu gehen und mal nachzufragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?