Frage von 1panda, 90

Gibt es Menschen die gerne zum Arzt gehen?

Hallo,

Auf den ersten Blick mag sich meine Frage blöd anhören aber gibt es Menschen die gerne zum Arzt gehen? Und warum?

Ich meine jetzt keine Hypochonder oder ähnliches.

Ich persönlich zögere solche Termine gerne raus. Wenn ich dann dort bin, habe ich ein ziemlich ungutes Gefühl im Bauch. Und bin dann ziemlich froh wenn ich wieder Zuhause bin oder die Therapie erfolgreich anschlägt

Vielen Dank im voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Siraaa, 37

Ich würde sagen, es gibt 2-3 verschiedene Arten von Menschen, die gerne zum Arzt gehen. (grob gesagt).

Gruppe 1 (zu denen würde ich mich zählen) hat pauschal nix gegen einen Arztbesuch. Ich würde jetzt nicht sagen, dass es mein Hobby ist, aber ich gehe gerne hin, wenn es dadurch besser wird bzw. meine Erkrankungen im Griff gehalten werden. Grundsätzlich hätte ich mit meiner Zeit aber besseres zu tun.

Gruppe 2 sind dann Leute, die gerne zum Arzt gehen, weil sie der Hoffnung sind, dann vom Umfeld bemitleidet zu werden .(Ohhh der Arme, der muss zum Arzt, ist bestimmt krank.) Ohne eine Verordnung für irgendwas dann das Behandlungszimmer zu verlassen, geht gar nicht.

Gruppe 3 sind dann vielleicht Leute, die das Wartezimmer vom Arzt als eine Arzt Kaffeeklatschmöglichkeit und Möglichkeit zum Zeitvertreib sehen. Das dürfte man vor allem bei Hausärzten in dörflicheren Gegenden sehen. Im Stil von "Ach Erna, du bist auch wieder da"

Das ist jetzt keine statische Erhebung, sondern sind Dinge, die ich aufgrund (notwendiger) häufiger Arztbesuche mittlerweile so beobachten konnte ;-)

Antwort
von notbad3, 49

Ich gehe gerne zum Arzt, denn ich hasse es krank zu sein und möchte daher schnellst möglich wieder gesund sein. Meistens hilft da auch nur Bettruhe, aber ich bevorzuge es mich trotzdem mal vom Arzt untersucht zu werden. 

Das Warten ist dann zwar immer "verschwenderisch", doch wenn ich ein gutes Buch dabei habe, macht es sogar noch Spaß.

Antwort
von 100TageFettweg, 54

die meisten gehen mit einer falschen Einstellung zum Arzt...
Ein Arzt will dir helfen! Und das sollte ein positiver Aspekt sein :)

LG

Antwort
von Alleswirdjut, 48

Ja, ich gehe gern zum Arzt. 1. Gefällt mir die Atmosphäre sehr gut. 2. Fülle ich mich dort sehr sicher, egal was passiert ist ja ein Arzt da 3. Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn man nach Hause gehen kann und sich sagen kann: bald werde ich wieder Gesund. 

Antwort
von StevenBKum, 19

Ich gehe nur dann, wenn ich übelste Beschwerden habe.

Ansonsten vorsorgruntersuchungen (außer vielleicht Zahnarzt)  interessieren mich nicht. Wenn ich nichts hab und es mir gut geht, warum soll ich dann zum arzt? Aus lauter Langeweile?  Ganz bestimmt nicht. 

Ich habe ne bekannte,  die leider so ist (kerngesund). Nach Feierabend oder wenn sie Urlaub hat, rennt sie zu allen möglichen Ärzten, weil ihr so in ihrer Freizeit nichts anderes einfällt....  Ich verstehe das nicht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community