Gibt es auf der Welt eigentlich eine KI, mit der man sich unterhalten kann?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Viele sogar.

Im Turing-Test werden KI's darauf getestet wie überzeugend sie wirken. Die besseren kann man zu 60% schon nicht mehr von Menschen unterscheiden (also 6 von 10 Prüfern dachten sie würden mit einem Menschen reden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Deep Web dringen in letzter Zeit vermehrt Gerüchte, dass sich dort ein intelligentes Computerprogramm herumtreibt, das selbständig auf die Suche nach Kriminellen (Waffen/Drogenhändler usw.) geht. Dieses Programm soll sich als Mensch ausgeben und in der Lage sein, unauffällig sensible Daten zu sammeln. Es soll desweiteren die Fähigkeit haben, komplexe Fragen zu stellen und zu beantworten.

Bisher ist das Ganze aber nichts anderes als eine urbane Legende. Sollte da tatsächlich etwas Konkretes hinterstecken, werden wir Otto-Normalversager das kaum in absehbarer Zeit erfahren.

Cleverbot wurde ja schon in früheren Antworten genannt. Was "ihn" von einer autonomen KI unterscheidet ist eben die Tatsache, dass er nicht wirklich "denkt", sondern einfach aus einer riesigen, immer weiter wachsenden Datenbank voll mit Worten und Satzbausteinen eine möglichst passende Antwort auf deine Fragen zusammenbastelt. Ist die eingegebene Frage zu komplex oder "abgefahren", kommt als Antwort entweder irgendetwas Ausweichendes ohne jeden Zusammenhang, oder unverständliches Kauderwelsch.

Bis wir wirklich in der Lage sind, mit Computerprogrammen intellektuelle Gespräche und Diskussionen zu führen, können gut und gerne noch einige Jahre ins Land gehen. Es könnte aber durchaus noch zu unseren Lebzeiten soweit sein.

Oder es WAR schon so weit, wird aber noch unter Verschluss gehalten. Vielleicht weiss man ja bei der NSA schon mehr, als wir glauben wollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal Cleverbot. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
26.10.2016, 22:37

Na ja - wirklich beeindruckend ist Cleverbot ja nicht (sag z.B. mal "Let me alone." zu ihm). 

Auf die Frage "Bist du schön?" kommt zwar eine Sinn machende Antwort, doch um sie zu geben, muss man nicht wirklich klug sein.

Auf die Frage " Was ist die Wurzel aus 4? " kam 1 als Antwort. Einfach die Probe zu machen, ist Cleverbot also noch zu dumm.

Allerdings weiß ich nicht, ob die derzeite Version ( anzusprechen über http://www.cleverbot.com/ ) nicht doch noch immer die von 1997 ist ...

Microsofts Cortana (in Windows 10) ist definitiv brandneu, scheint mir aber auch nicht wesentlich intelligenter zu sein:

Meine Frage " Was ist die Wurzel aus 4? " gab Cortana einfach weiter an Google !!!

0

In Windows 10 ist eine KI eingebaut: Cortana.

Es gibt sogar Open Source KI Programme, z.B. Tensorflow von Google, lies https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article148700405/Google-stellt-kuenstliche-Intelligenz-gratis-online.html .

Auch wenn du bei der Kunden-Hotline großer, kundenorientierter Unternehmen anrufst, bei 1&1 etwa, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass eine KI mithört um herauszufinden, wie aufgebracht du bist, oder was der im Call Center mit dir verbundene Mitarbeiter denn jetzt am besten sagen sollte, um zu erreichen, dass du kostenpflichtige Zusatzleistungen abonnierst.

Mit anderen Worten: KI begegnet man heute schon recht häufig - meist aber ohne es selbst zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine künstliche Intelligenz wurde noch nicht erfunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
26.10.2016, 22:41

Genauer: KI verdient nicht. so genannt - statt intelligent zu sein ist sie nämlich einfach nur schnell. 

Man fühlt sich erinnert an das Märchen vom Wettlauf zwischen Hase und Igel (den der Igel stets gewann).

0

Ja, z.b Cleverbot die sind aber ... schlecht. Es bestimmt auch hochentwickelte Programme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von priviet
23.10.2016, 19:27

was hat es eigentlich mit diesem David auf sich der immer plötzlich in der Werbung aufploppt

0

Relativ nah dran aber noch keine richtige Ki:
IBM's Watson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung