Frage von Rose080, 82

Gewöhnt man sich an das Treppensteigen?

Ich habe bisher in einem Einfamilienhaus gelebt und somit nie viel Treppen steigen müssen. Nun wohne ich in einer Altbauwohnung im 4. Stock und bin jedes Mal total außer Atem, wenn ich oben angekommen bin. Nun meine Frage, ob man sich daran gewöhnt und wenn ja wie lange kann sowas dauern?

Antwort
von beangato, 77

Das geht schnell. Geh halt etwas langsamer.

Ich bin mal vom 2. Stock in den 6. Stock gezogen. Da gabs auch keinen Fahrstuhl. Und ich musste das mit einem Baby und 2 Kleinkindern bewältigen.

Man sollte dann aber immer überlegen, was man beim Runtergehen mitnehmen kann, so dass man nicht umsonst geht.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kondition & gesund, 70

Hallo Rose! Steige langsam, das ist gut. Du wirst mit der Zeit Kondition gewinnen die Dir auch im sonstigen Leben nutzt. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von EmilyEmmaEmmi, 82

Kann dir darauf leider keine qualifizierte Antwort geben, aber als ich noch in der FOS war, musste ich auch immer in den 5. Stock gehen, war am Anfang auch außer Atem, aber mit der Zeit gings tatsächlich besser! Und mein Hintern hat auch davon profitiert :P Hoffe dass du dich auch daran gewöhnst :)

Kommentar von EmilyEmmaEmmi ,

Ouuuh 4x auch geschrieben... Sorry

Antwort
von Eselspur, 58

Daran gewöhnst du dich. 

Wenn du das schneller erreichen willst, gehe (langsam!) unnötigerweise rauf und runter!

Antwort
von ParisKills616, 75

Daran gewöhnt man sich fix. Nach ein paar Wochen kann man die Treppen ohne Probleme nach oben hüpfen. Die Kondition muss halt nur besser werden. Sport würde da helfen.

Antwort
von FeeGoToCof, 61

Es kommt auf ein paar Faktoren an.

1. Das biologische Alter

2. Die Fitness

Bist Du jung, gewöhnst Du Dich recht zügig und tust was für Deine Gesundheit und nen straffen Po :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community