Gestehen sich sensible Männer Fehler ein und denken sie oft über ihre Fehler nach?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wirklich sensible Menschen, ich gehe da mal von Männern weg, versuchen, erst gar keine Fehler zu machen. Sie denken mehr nach und wollen niemanden verletzen.

Passiert es dennoch, fühlen sie sich meist schlecht. Und dann sind sie auch sehr bemüht, ihren Fehler wieder gutzumachen.

Die Gefahr ist, dass sie sich von den richtigen Leuten gut lenken lassen und auch Fehler auf sich nehmen, die sie gar nicht gemacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich macht jeder auch mal Fehler und wenn ihm das nicht gerade am A... vorbeigeht, dann denkt er auch mehr oder weniger intensiv über diese Fehler nach, um sie nicht erneut zu begehen. Ergo in Anlehnung an das Zitat aus Faust von J.W. Goethe „ Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehen. „ wäre dann möglicherweise folgende etwas abweichende Schlussfolgerung in etwa angebracht; Der Gedanken sind genug gemacht, lasst mich nun daraus Konsequenzen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ob. Das beschäftigt mich manchmal sogar richtig lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube jeder denkt über seine Fehler nach, dazu muss man aber erst allein gelassen in seinem Sud sitzen. Wenn Gefahr droht etwas zu verlieren, ist das ein Impuls für Besinnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
21.05.2016, 13:39

Wenn Gefahr droht etwas zu verlieren, ist das ein Impuls für Besinnung.

Schön wär´s........

0