Frage von konstie, 63

Gelber Pilz in Blumenerde?

Hallo,

ich habe letzte Woche einen weiß-gelblichen schimmligen Belag auf meiner Blumenerde gefunden, den ich vorerst oberflächlich so gut wie möglich (aber nicht vollständig) abgetragen habe. Jetzt nach wenigen Tagen ist wieder fast die ganze Oberfläche voll damit, zusätzlich wachsen feste kleine Pilze heraus.

Die Fotoqualität ist leider nicht die beste, die Farbe ist auch in Wirklichkeit deutlich gelber als auf den Fotos. Fotos in meinem Kommentar.

Ist der Pilz schädlich für die Pflanze (ein Einblatt)? Und wie werde ich ihn wieder los (am besten ohne komplettes Umtopfen)?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von Silo123, 35

Die Fruchtkörper machen der Pflanze nichts. Laß mal ruhig wachsen Wird spannend, ob es der gelbe Faltenschirmling wird- kann ich jetzt noch nicht sagen.

Antwort
von HansAntwortet, 31

Kein Foto?

Jedenfalls - Pilze bekommst du im Garten nichtmehr los.

Alles raus - desinfizieren - frische erde rein, und selbst dann ists nicht sicher ob er nicht per Luft zurückkommt. Pilze "fressen" sich sozusagen uberall rein. In die Pflanze selbst, Erde ect. Du trägst die sporen dann rum nachdem du was von dort angefasst hast.

Kommentar von konstie ,

Die Fotos konnte ich nicht mehr nachträglich einfügen, sie sind in meinem Kommentar eingefügt

Antwort
von JustusMorgan, 26

Die Pilze sind komplett harmlos. Eher ist es interessant, sie wachsen zu sehen.
Gruß
JM

Antwort
von konstie, 25

Hier die Bilder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community