Frage von Yewalihali, 53

Gekochte Champignons bei 20 Grad ein paar Stunden?

Hallo ich habe gerade 3 h alte Champignons in einer inzwischen kalten Calzone gegessen. Ich weiss, dass es sogar im Kühlschrank nur 24 hält mit Pilzen und habe jetzt aber gelesen, dass alte, gekochte Pilze nicht nur Durchfall und Erbrechen auslösen, sondern tödlich sein können, wenn man nicht ibs Krankenhaus geht. Jetzt meibe Frage sind 3 h bei Zimmertemperatur unbedenklich oder sollte ich lieber noch rechtzeitig meinen Magen entleeren? Meine zweite Frage dazu: Ist eibe Esspilzvergiftubg nur bei grossen Mengen behandlungsbedürftig? Bitte keine "lustigen" Antworten.

Antwort
von Schwoaze, 41

Wenn sie nicht mehr gut waren (was ich persönlich nicht glaube), wird Dein Körper von selber dafür sorgen, dass sie Dich wieder verlassen.

Antwort
von Grillmax, 23

Pilzvergiftung gibts nur von giftigen Pilzen (nicht von Speisepilzen) Nach dem Verspeisen vom Kollenblätterpilz z.B. gehts dir hunde-elend - da macht Magenauspumpen sicher Sinn um nicht noch mehr Pilzgift in den Organismus gelangen zu lassen.

Aber rohe Champignons, die im Pizzaofen erhitzt wurden, können sicher auch kalt verzehrt werden - auch wenn sie ein paar Stunden bei Zimmertemperatur "gelagert" wurden.

Pilze haben durch ihren hohen Wassergehalt sicherlich eine höher Anfälligkeit (auch nachdem sie gegart wurden) zu verschimmeln - aber das dauert ein paar Tage...

Antwort
von botanicus, 23

Solange Pize normal riechen, schmecken und aussehen esse ich sie. Egal wie alt, egal wie zubereitet. Und die lagen auch schon mal zwei Wochen roh im Kühlschrank oder tagelang auf einer Pizza in der Küche einfach so. 

Antwort
von Brunnenwasser, 21

Ammenmärchen von Leuten die keine Pilze essen, viel darüber gehört aber sie nie probiert haben.

In Deinem Fall kannst Du diese bedenkenlos essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten