Frage von Gululu, 60

Gehört zu einem nabelbruch eine bauchhernie?

Ich habe von geburt an einen nabelbruch der auch operiert wurde.
Über meinem bauchnabel ist wie auf dem bild, eine ausstülpung. Diese kann ich auch problemlos und schmerzlos wieder reindrücken, stören tut sie mich nicht. Sie ist so gross wie eine kirsche, also nicht das was rauskommt sondern vom umfang her.
Ich weiss gar nicht ob ich das schon von geburt an habe (und das durch den nabelbruch passiert ist) und ob ich deswegen zum arzt soll. Hat jemand ähnliche erfahrungen? Ist das normal?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Naevi72, 39

Leider ist es nicht selten, dass Menschen die einen Nabelbruch haben oder hatten auch andere Bauchhernien bekommen, denn oft liegt ein schwaches Binde- oder Muskelgewebe bzw. eine schwache Bauchdecke vor. Oft wurde bei mir auch deswegen nicht nur mein (vorgestülpter) Nabel bzw. Nabelbruch untersucht sondern dann eine komplette Hernienuntersuchung vom Bauch, den leisten und teilw. auch der Hoden gemacht!

Daher kann ich nur empfehlen mit deiner (epigastrischen?) Bauchhernie ebenfalls zum Arzt zu gehen bzw. dich zu einem Chirurgen überweisen zu lassen, denn normal ist das genausowenig wie ein Nabelbruch. Alles Gute!

Kommentar von xhurbx ,

Ich habe keinen Nabelbruch aber trotzdem einen recht wulstigen Nabel. Wie kommt das?

Antwort
von sabbsi, 36

Keine Hernie ist unbedenklich. Lass das untersuchen. Auch eine kleine Hernie über dem Bauchnabel kann größer werden, es kann Gewebe, sogar Darm eingeklemmt werden, und bei letzterem wird es sogar lebensgefährlich. Wenn du die Beule reindrücken kannst, ist die Hernie reponibel, das ist nicht schlimm. Wenn du es aber gleich untersuchen und ggf operieren lässt, ist es nicht so ein Aufwand, wie wenn es noch größer wird.

Antwort
von Kurpfalz67, 31

Eine Bauchhernie kann auch unabhängig von einem Nabelbruch auftreten.

Eine Hernie oberhalb des Nabels ist unbedenklich, ganz im Gegensatz zu Hernien im Bereich der Leiste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community