Frage von tiba00, 45

"Gefunden" (Johann Wolfgang Goethe) Metapher in Str. 2?

Strophe 2:

Im Schatten sah ich/

Ein Blümchen stehen,/

Wie Sterne leuchtend,/

Wie Äuglein schön.


Meint er in dem Gedicht wirklich eine Blume oder eine Person?

Danke für eure Antworten! :)

Antwort
von suziesext06, 32

natürlich meint er ein Mädchen damit - Goethe hat öfter Blumengedichte gemacht, und damit Mädchen angedeutet, zb:

Sah ein Knab ein Röslein stehn,
Röslein auf der Heiden,
war so jung und morgenschön,
lief er schnell, es nah zu sehn,
sah's mit vielen Freuden.
Röslein, Röslein, Röslein rot,
Röslein auf der Heiden.

*********************************************************************************

Das war ne Erinnerung an eine seiner vielen Liebesaffairen von ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community