Frage von Sommerziele, 39

Gebrochener Mittelfußknochen, Radfahren möglich?

Hallo, ich habe mir am Freitag vor zwei Wochen meinen 5./ äußeren Mittelfußknochen gebrochen. Ich soll für 6 Wochen insgesamt 20kg teilbeladten in so einem Plastik-Klettschuh. Dies seit dem Montag nach der Fraktur, war am Wochenende ganz ruhig, habe mich geschont, nur gelegen, bin an dem Montag dann wieder normal gelaufen, jeder Schritt war stechend und Fuß war blau angelaufen, daher war ich also dann beim Arzt. So ist die Fraktur auch leicht verschoben. So ist anzunehmen, dass die Heilungsphase seit dem Montag (Abend) vor knapp zwei Wochen stattfindet.

Ich würde jetzt echt gerne Rad fahren, ist für mich eigentlich sehr wichtig... 20kg darf ich den Fuß ja belasten, ich denke, beim Radfahren wird das auch nicht mehr, ist halt vermutlich nur eine unkonstante Belastung.

Ich habe auch schon etwas recherchiert, aber anscheinend kam niemand in einer mit meiner zu vergleichenden Situation auf die Idee, Rad zu fahren.

Klar, es ist nicht zu empfehlen, aber ich möchte wissen, wie schlimm das wirklich wäre, also was ich unter welcher Wahrscheinlichkeit riskieren würde, wenn ich jetzt doch Rad fahre.

Würde mich echt über Meinungen freuen!

Beste Grüße

Antwort
von Tessa1984, 22

lass es lieber, ein stürz und die gefahr dass es wieder bricht ist sehr groß. abgesehen davon hast du dir ja schon mal den bruch verschoben. das kann ganz schnell wieder passiren.

abgesehen davon wirst du wohl kaum die 20 kilo Belastung einhalten können... noch dazu wo die pedale auf den Mittelfuss drückt!

ich selbst bin damals mit einem Gehgips (auch MFK5) autogefahren. ich musste aber auch nur mit dem linken fuss auf das Kupplungspedal treten.

lg, Tessa

Antwort
von rotesand, 10

Hallo!

Erstmal gute Besserung :)

Dann würde ich dir empfehlen, vllt. echt mal den Arzt aufzusuchen & ihn zu fragen. Er wird dir da am ehesten helfen können. Allgemein hätte ich als LAie aber ein schlechtes Gefühl, mit einer Schiene (ist es der sog. Vacoped/Vacopedes?) Fahrrad zu fahren.. wenn da was passiert, stelle ich mir das nicht so prickelnd vor. 

Hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von Silbermond2706, 25

Ich denke nach zwei Wochen ist es noch zu früh rad zu fahren. Der Frakturspalt hat sich in dieser Zeit noch nicht geschlossen und auch die kalzifizierung hat noch nicht statt gefunden. Demnach sind die Knochenfragmente noch sehr instabil. Schließen wir jetzt mal einen möglichen Sturz aus so beeinflußt auch die Mechanische Reizung beim Radfahren. Es entsteht Reibung, dadurch Wärme, was zu einer erhöhten Belastung der Strukturen führt, heißt das du schon bald mehr als 20kg den Fuß belastest. Lass es besser sein und schon dich. Gerade eine Fraktur am 5. Strahl ist eh schon ungünstig, da die Versorgung in dem Bereich schlechter ist als an anderen Stellen.

LG SiMo

Antwort
von maggylein, 27

Einen echten Rat dazu wirst du wohl nur vom doc oder einem Sportmediziner bekommen. Meine Meinung dazu... wenn dir selbst bewusst ist das es wahrscheinlich nicht empfehlenswert ist dann sollte dir klar sein das du den Heilungsprozess damit mindestens verlangsamst wenn nicht sogar die Situation verschlimmerst. Lass nur mal die Situation komen wo du spontan absteigen musst dann wirst deinen Fuß sicher mehr als 20 kg belasten...

Kommentar von Sommerziele ,

Im Krankenhaus sind die Chirurgen leider sehr kurz angebunden, selbst da war ich nach 15  Minuten wieder raus, also werde ich da keine Infos bekommen.

Das absteigen sollte eigentlich kein Problem sein, ich kann auch so problemlos frei stehen oder normal duschen.

Die Teilbelastung sei sogar, wie mein Hausarzt sagte, sehr förderlich für die Heilung, nur kann ich keine Stunde (nichtmal 20 Minuten) so durch die Gegend laufen.

Eigentlich ist für mich Bewegung gesundheitlich unverzichtbar...

Kommentar von maggylein ,

kann dich ja verstehen... mir wäre es zu riskant... so nen heimtrainer hast wahrscheinlich nicht oder jemand oder ggf in einem Studio wo es sogar noch beobachtet und kontrolliert werden kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community