Frage von Enie79, 299

Fuß verstaucht, Schmerzen erst Tage später?

Hallo!

Ich habe mir vor gut einer Woche den Fuss verstaucht (Treppe runter mit verdrehtem Fuss aufgetretet). Es tat in dem Moment schon weh, am nächsten Tag aber nur noch wie starker Muskelkater. Keine Schwellung, kein Bluterguss. Hab es weitgehenst nicht beachtet. Selbst nach 2 x Joggen war es nicht schlimmer. Nun waren wir am Vatertag wandern, nix spektakuläres, nur paar km und ausschließlich auf festen Wegen. Da hab ich abends schon gemerkt, dass der Fuss plötzlich wieder schmerzt. Gestern wurde es im Laufe des Tages immer schlimmer. Anfangs dachte ich, es wäre ein Muskelkrampf und habe Magnesium genommen. Erst als das nichts half, kam mir überhaupt die Stauchung wieder in den Sinn. Kann so eine Stauchung erst über eine Woche später solche Schmerzen verursachen? Heute fühlt es sich bei jedem Schritt an, als bekäme ich gleich einen Krampf. Zum Arzt kann ich frühestens am Montag. Jetzt lege ich den Fuss hoch und schone. Bringt es überhaupt was, nach so langer Zeit zum Arzt zu gehen? Soweit ich weiß, werden Stauchungen doch ohnehin nicht großartig behandelt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Enie79,

Schau mal bitte hier:
Arzt Füße

Antwort
von Ramonaralf, 249

Zum Arzt würde ich auf jeden Fall damit es abgeklärt wird wegen den Schmerzen. Würde es kühlen und schonen bis Montag. Wenn es mit den Schmerzen schlimmer wird zum Notdienst gehen. L.g

Antwort
von quopiam, 222

Geh auf jeden Fall zum Arzt und laß nachsehen. Deine Schmerzen sind wahrscheinlich nicht von dem kleinen Unfall verursacht - jedenfalls nicht direkt. Sie können aber eine Folge der Verstauchung sein, weil Dein Fuß vielleicht nun etwas sensibler auf starke Belastung reagiert. Joggen und Wandern sind verschiedene Tätigkeiten für den Fuß. Möglich, daß er letztere nicht so gut fand und jetzt eben Ärger macht. 

Ruhig halten, kühlen und Montag zum Arzt gehen ist der beste Weg. Wenn es arg schlimm wird, geh in die Notaufnahme einer Klinik. Das ist besser als unbedingt Schmerzen auszuhalten. Gute Besserung! q.

Kommentar von Enie79 ,

Danke! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community