Frage von annemaus2410, 117

Freund nimmt keine Rücksicht auf Ernährung?

Hi

Ich versuche mich momentan gesünder zu ernähren und auf Kohlenhydrate am Abend zu verzichten. Er war jetzt 5 Tage im Urlaub & da hat das alles sehr gut geklappt. Als ich für mich gekocht habe. Jetzt ist es so das natürlich auch mal er den Kochlöffel schwingt. Aber dann macht er natürlich alles mit schön viel fett, fertigsoßen etc. es ist nett das er mich überraschen will und kocht wenn ich heim komme. Nur wenn ich dann ein bisschen am meckern bin & schlechte Laune habe weil er darauf keine Rücksicht nimmt sagt er ich soll mit meinen Psychosen aufhören. Klar ich hätte mir jetzt einfach selbst dann was eigenes kochen können aber in einem Studenten Haushalt ist dann auch wieder nicht soviel Geld das wir jetzt jedesmal doppelt kochen. Ich war so stolz auf mich die komplette Woche das so konsequent durchzuziehen & habe mich richtig wohl gefühlt. Mir ist klar er meinte es nett als er ganz viel Gemüse angebraten hat aber dann halt ne fette Sahne Soße drüber geschüttet..:(

Wie soll ich hm nur nahe bringen das es mir wichtig ist? Er sagt als nur ich soll nicht rumspinnen.

Antwort
von Vivibirne, 21

In Ruhe miteinander reden / ihm einen brief schreiben/ mit ihm zusammen gesund kochen oder fettige Saucen separat zubereiten

Antwort
von konstanze85, 12

Vielleicht ist er der Meinung, dass Du ar nicht abnehmen musst.

Aber auch in einem Studentenhaushalt, wo das Geld nicht so locker sitzt, könnte er das Essen, was übrig bleibt einfach für den nächsten Tag für sich einfrieren.

Niemand zwingt Dich das dann auch zu Essen.

Also reg Dich nicht auf, sag ihm mit ruhiger Stimme, dass Du das nicht essen wirst, es aber sehr lieb von ihm gemeint ist und dann friere das, was übrig bleibt von seinem Essen, einfach für ihn für den nächsten Tag ein und schwing selbst den Kochlöffel und gelöst ist das Problem.

Alles nicht so dramatisch wie Du glaubst.

Antwort
von MissChaos1990, 72

Vielleicht setzt du dich mit ihm nochmal in Ruhe zusammen und erklärst ihm, warum du gesünder essen möchtest. Am besten nicht nur wegen Gewichtsverlust oder Ä., sondern am besten, dass du dich munterer und besser fühlst. Du dich z.B. besser konzentrieren kannst und du dich freuen würdest, wenn er es wenigstens mal 1-2 Wochen ausprobieren würde.

Antwort
von Shiftclick, 46

Nun, wenn du eine Aussage, dass du rumspinnst (oder Psychosen hast) als Argument durchgehen läßt oder akzeptierst, dann ist das Kräftegleichgewicht in der Beziehung eigentlich hinreichend charakterisiert. Ob du das noch hinbiegen kannst, dass er dich bei irgend etwas ernst nimmt, weiß ich nicht. Vielleicht mit einer klaren Ansage oder einem Aufstand. Ob eine Maus das aber normalerweise tut, weiß ich nicht...


Antwort
von Hardy3, 42

Da werdet ihr ein grundsätzliches Gespräch führen müssen. Unterschiede im Lebensstil werden immer wieder auftauchen, niemand tickt mrt einem anderen völlig parallel. Es reicht nicht, die Wünsche des anderen zu dulden, man muss sie respektieren und danach handeln.

Das sollte eine Selbstverständlichkeit schon unter Freunden sein, erst recht in einer Beziehung.


Antwort
von Sonja66, 41

Sag nichts.
Mach es so wie er: Sei auch rücksichtslos. Natürlich da, wo es ihn passend trifft, ohne dass dabei zu viel "Schaden" entsteht.  ;-)))
Wähle bedacht!

Und wenn es ihm dann auffällt und er es moniert, dann ist deine Zeit gekommen.  ;-)))

Weiter:
Gib ihm ein bisschen Recht!
Vielleicht bist du wirklich etwas zu steif in dieser Angelegenheit.

Sahnige Zeiten ....  ;-)

Kommentar von CaptainBlau ,

Naja... Toller Beziehungstipp. ^^ Ich dachte immer es geht darum einander zu lieben und zu respektieren... Aber hey danke für den Tipp, wenn mich mein Partner nicht ernst nimmt, wisch ich ihn einfach eines aus... 

Ganz ehrlich? Bullshit. Entweder sie macht es Ihm klar. Und wenn er darauf keine Rücksicht nehmen will, ist es vielleicht doch der falsche Partner... Ich verstehe nicht, warum andere Menschen immer ein Drama daraus machen müssen und dem anderen unbedingt noch eins reindrücken...

Kommentar von Sonja66 ,

Ja, jeder schreibt's halt so, wie er meint und ich meinte halt gerade so.

Immer diese Gerede um alles ist auch nicht immer wirklich wirksam.
Schon mal ist es wirkungsvoller man geht die Dinge mit wenig Worten, dafür mit viel Handlungen an.
Gerne sportlich elegant.
Ich sprach ja gar nicht davon, dass sie ihm eins reindrücken oder eins auswischen sollte.
Da kann man recht kreativ sein und es soll noch humorvolle Menschen geben, die sich auf sowas durchaus einlassen wollen.

Ich mein, wenn sie mit reden eh schon weiß, dass sie nicht weiterkommt, finde ich das als eine sehr gute Anregung!
Mehr vom Selben wird hier vielleicht gar nicht klappen.

Und nur wegen so einer Kleinigkeit gleich das Handtuch werfen und sagen, es sei nicht der Richtige, wäre mir zu brutal und unreif.
Das kann man weit kreativer lösen, wie ich meine.

Kommentar von konstanze85 ,

Gleiches mit Gleichem vergelten ist doch Unsinn und kindisch und spitzt alles nur noch weiter zu.

Soll sie doch einfach nett sagen, dass sie es lieb von ihm findet, dass er kocht, aber er weiß, dass sie das nicht essen wird, dann kann er sich das, was übrig bleibt, gern für den nächsten Tag einfrieren und sie kocht für sich selbst, fertig ist der Lack.

Sie ist doch nicht fremdbestimmt und kann gezwungen werden das zu essen.

Und dann einfach ihr Ding durchziehen, dann merkt er schon, dass es ihr ernst ist und hört auf bzw. merkt es sich.

Kommentar von Sonja66 ,

Gleiches mit Gleichem vergelten ist doch Unsinn und kindisch und spitzt alles nur noch weiter zu.

Das sehe ich halt anders und weniger eingeschränkt als du.

Soll sie doch einfach nett sagen

Aber das tat sie doch bereits alles....
Wieso sollte ich ihr es dann erneut empfehlen, wenn es doch nicht wirkte, wenn es doch nichts bewegte. Sie bekam doch nur dumme Sprüche darauf.....

Sie ist doch nicht fremdbestimmt und kann gezwungen werden das zu essen.

Das stimmt sicherlich. Aber davon war doch weder bei ihr noch von mir die Sprache....

Also ich weiß nicht, was euch an meinen Worten gar so stört.
Jemanden mit Worten zu etwas bewegen zu wollen, überreden zu wollen, ändern zu wollen klappt doch meist gar nicht. Das ist doch kein Geheimnis. Kein will das Genörgele vom anderen hören.....

Warum ihn nicht mit seinen eigenen Waffen schlagen? Warum nicht?
Also ich finde das sehr wirkungsvoll und gerecht und vielleicht denkt ihr euch bei meinen Worten Schlechtigkeiten, von denen ich gar nicht geschrieben habe.

Also ich finde meinen Rat klug und angebracht, weil er dann auch was bewirken wird.

Und wenn ein Mann / Mensch mir gegenüber mit so plumpen Sprüchen kommt, gehe ich davon aus, dass reden in diesem Fall sicherlich nichts bringen wird.
Die Fragestellerin weiß davon auch schon.

Antwort
von nettermensch, 31

dann rede mit ihm darüber. als guten freund sollte er das verstehen. macht doch Kompromisse, was beide euch zufrieden stellt.

Antwort
von Meli6991, 19

Erklär es ihm und versucht eine Lösung zu finden. Schreibt doch am Ende der Woche einen Essensplan dan wisst ihr was gekocht wird. Und wenn er etwas nicht mag kann er sich ja Soße dazu machen oder so was.

Antwort
von Piratin2000, 8

Das klingt jetzt vielleicht nicht unbedingt nett, aber am effektivsten wärs doch ihn zu fragen, ob er irgendwann eine dicke oder sogar kranke Freundin haben will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community