Fettverbrennung-pillen dm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fettverbrennungspillen helfen überhaupt nicht. Egal, welche Pille. Und die Pillen, die wirklich funktionieren, sind lebensgefährlich, weshalb ich sie auch nicht weiterempfehlen werde.

Wenn du wirklich einen schlechten Stoffwechsel hast, solltest du damit zum Arzt gehen. Für eine Schilddrüsenunterfunktion gibt es Tabletten.

Wenn dein Stoffwechsel hingegen in Ordnung ist, kannst du wie jeder andere Mensch auch mit einem Kaloriendefizit und gesunder Ernährung abnehmen. 

Empfehlenswert ist Kraftsport 2-3 mal in der Woche, um Muskeln aufzubauen und gleichzeitig Fett zu verlieren.

Du kannst dir hier aber auch einen Ganzkörpertrainingsplan ohne Gewichte zusammenstellen:

https://fitnessuebungen-zuhause.de/trainingsplan/ganzkoerpertraining\_ohne\_geraete.html#te2

Fange mit 2 mal 20 min in der Woche, und 4 Übungen mit jeweils 3 Sätzen und 8-12 Wh an. 

Nach einem Monat kannst du die Dauer des Trainings auf bis zu 60 min, und die Menge an Übungen steigern, das Training häufiger in der Woche machen sowie die Pausenzeiten zwischen den Sätzen von 3 Min auf bis zu 1 Min verkürzen.

Zur Ernährung:

Esse Lebensmittel, die möglichst gut sättigen. Haferflocken, Magerquark, Salat, Gemüse. Mageres Fleisch (Schnitzel natur), Eier. 

Magere Milchprodukte. Magerer Aufschnitt, Schinken, Fisch und Puten/Hähnchenfleisch, in Maßen Obst, Nüsse, gekochte Kartoffeln, dunkles Vollkornbrot, Magerquark statt Streichfett.

Vorzuziehen sind unverarbeitete Lebensmittel mit einem niedrigen bis mittleren glykämischen Index.

Sofern du solche Lebensmittel täglich isst, und etwa 200-500 kcal unter deinem Gesamtkalorienumsatz sowie dauerhaft über deinem Grundumsatz bleibst, nimmst du gesund ab. 

Trinke 2-5 Liter Wasser täglich. Keine gezuckerten Softdrinks/Limonaten oder Fruchtschorlen, Eistees usw. Cola Light ohne Kalorien ist in Maßen erlaubt. Auch Tee oder Kaffee mit Süßstoff ist Ok.

Meide alle Süßigkeiten, Backwaren, stark gezuckerte und fettige Fertigprodukte wie Fast Food allgemein, z.B.: 

Süße Bonbons, Lakritz, Haribos, Kelloggs gezuckerte Müslis, gezuckerte Milchprodukte, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Kartoffelpuffer, Bratkartoffeln, Pommes, Chips, Pizza, Milchreis usw. 

Diese stark verarbeiteten Lebensmittel haben einen hohen glykämischen Index, und sorgen für Heisshungerattacken. Sie halten dich davon ab, abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lasds das besser mal vom Doc abkläten, bevor du Geld für mix ausgibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Pillen z.b.

Concerta-Tabletten könnten helfen aber, die sind eigentlich dafür da, dass sich ADHS Kinder besser konzentrieren können, eine Nebenwirkung ist, dass man sehr Appetitlos wird und somit weniger Energie zuführt und abnimmt, Es handelt sich dabei um Amphetamine und man braucht zum Erwerb ein BTM-Rezept, zumal du es niemals verschrieben bekommen wirst.

Somit kann ich (habe das mal bekommen) sagen, dass es gut Appetithemmend wirkt, aber von solchen Fettverbrennungspillen ist abzuraten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist quatsch... das einzige was abnimmt, ist dein Geldbeutel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung