Frage von Ba6yDoll, 115

Fallen Schnittmuster von Simplicity größer oder eher kleiner aus?

Burda Schnitte sind ja dafür bekannt, viel Bewegungsweite zu beinhalten und fallen daher eher etwas größer aus.
Wie ist das bei Simplicity? Stehe nämlich zwischen zwei Größen und je nach dem würde ich die größere oder kleinere wählen.
Hat jemand schon Erfahrungen gemacht? :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schnuppi3000, 115

Ich habe bisher nur ein Mal ein Schnittmuster von Simplicity gehabt. Das fiel etwas größer aus als gedacht.

Im Zweifelsfall aber lieber eine Nummer größer wählen und später enger nähen. Andersrum wird's schwer ;)

Antwort
von vonOdenis, 90

Wenn man Schnitte aus Zeitschrifr oder so benutzt,mus man sie trotzdem an eigene Masse anpassen.Dann wird nichtz zu Groß oder zu Klein.Das steht auch in Anleitung bevor man ausfürung zu modellen kommt,in jedem Heft.P.s. Burda style "Leichter nähen" ist ,4 Teilesonder Heft,es sehr gut in Detei erklert.Es ligt an dem Schnitt art ob es eng oder weit sitzt.Stoff empfelung ist auch ein Anchaltz punkt dadrauf wie Modell am Schlüss sitzt.

Antwort
von Reanne, 84

Ich habe ziemlich neue Schnitte von Simplicity und Burda. Die Größenangeben sind gleich bei Brust, Taille und Hüfte. Symplicity hat Naht- und Saumzugaben bereits im Schnitt.

Expertenantwort
von Karin Schell, Geschäftsführerin bei "Der rote Faden", 93

Ich habe auch schon oft gehört, dass Simplicity-Schnitte größer ausfallen. Das tun zwar auch Burda-Schnitte, bei Simplicity scheint es aber noch extremer zu sein, soviel man hört. Deshalb empfiehlt es sich immer, die eigenen Maße mit dem Schnitt abzugleichen. Soweit der Schnitt zu groß ist kann eine entsprechende Nummer kleiner gewählt werden. Wenn das nicht möglich ist: entlang des Fadenlaufs von oben nach unten eine Linie ziehen und die überschüssige Weite wegfalten. Das kann bis zu 4 cm gemacht werden, darüber hinaus würde sich der Schnitt zu sehr verändern, größere Abänderungen dürfen so nicht vorgenommen werden.Man sollte bei dem Maß-Vergleich auch beachten: ein eng anliegendes, nicht elastisches Teil sollte ca 4 cm mehr Weite haben als der gemessene Umfang. Je weiter das Kleidungsstück sein soll, desto mehr an Weitenzugabe kann beigefügt werden.

Kommentar von Ba6yDoll ,

Vielen Dank !!! =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community