Frage von chrisis98, 87

Ersatz für brot in der Eiweiß diät?

Moin ich hab mal mit der Eiweiß diät angefangen leider ist der größte Bestandteil brot ich hab 10 kg damit abgenommen in 2 Monaten nur leider hing mir das Brot irgendwann zum hals raus gibt es da ersatz ? Irgendwas was man essen kann statt brot?

Antwort
von winnso, 30

Hey,

ich weiß, welches Brot du meinst. Das ist ziemlich teuer und hat trotzdem - im Vergleich zu vielen anderen eiweißhaltigen Lebensmitteln - viele Kohlenhydrate.

Ich würde es auch so machen, wie schon einige meiner Vorredner geschrieben haben, dass ich mir viele hoch eiweißhaltige Lebensmittel suche, die ich hauptsächlich esse. Morgens können auch ruhig ein paar Kohlenhydrate dabei sein. Nur sollten die im Laufe des Tages immer weniger werden. Abends möglichst keine mehr.

Es gibt so viele gesunde und leckere Lebensmittel, die viel mehr Eiweiß enthalten als das Brot. Du musst dich abwechslungsreich ernähren, sonst bekommt dein Körper nicht alles, was er braucht. Fisch, Fleisch, Gemüse, Vollkorn-Nudeln, Hüttenkäse, Naturjoghurt, Harzer Rolle (mag ich allerdings nicht so, hat aber sehr viel Eiweiß), hochwertige Öle, Nüsse...es gibt so viel!

Diese Art der Ernährung kannst du dein Leben lang durchziehen und du wirst dich großartig, kraftvoll und gesund fühlen!
Klar darf man auch mal etwas Ungesundes essen, ansonsten bekommt man Heißhunger darauf.

Wünsche dir alles Gute und viel Glück!☺

Antwort
von Hillermann, 37

Ich habe in einem Jahr ohne JoJo Effekt 15kg abgenommen.
Zucker macht Dich Dick, und viele Kohlehydrate.
Probiere mal maximal soviel Kohleyhydrate in Gramm wie hoch das Körpergewicht in Kilo ist.
Bei 80 KG Gewicht dann max 80 Gramm KH pro Tag

Kommentar von SwissWeasle ,

Für diesen Beitrag sage ich danke. Weil die Angabe von 15kg innerhalb eines Jahres eine schöne, realistische Zahl darstellt. Das Ergebnis kann nachhaltig gepflegt werden.

Eine gesunde Art des Abnehmens. Nicht diese "Unsummen-Superschnell-Kilo-pro-Monat"-Diäten.

Kommentar von Hillermann ,

Der Kopf ist das wichtigste. So wie es gestern in Biggest Loser der Trainer gesagt hat. Ist der Kopf willig, dann geht das auch. Und komplett ohne JoJo Effekte. 

Die kurzfristigen Diäten sind doch weitgehend nur wasserbasiertes abnehmen und das hat man gleich wieder drauf.

Stimmt die Einstellung dann aber auch konsequent erst mal alles Süßes wirklich raus aus dem Haushalt.

Viel Erfolg

Kommentar von chrisis98 ,

naja ich finde die Eiweiß diät effektiver 10 kg in 2 Monaten is schon ich sag mal besser wenn man schnell abnehmen will

Kommentar von HikoKuraiko ,

Aber auch ungesünder. Mehr wie 0,5-1kg pro Woche sollte man überhaupt nicht abnehmen. Und je langsamer man abnimmt, desso einfacher hält man sein Gewicht später auch ;) 

Antwort
von SwissWeasle, 44

Es ist egal, was du futterst... bei 10kg in zwei Monaten wird bei Dir der Jojo-Effekt reinknallen wie nur sonst was (ja ja, ich weiss: "Nein, bei mir nicht und bla bla bla...: Doch, wird es!)

Iss, was Du Lust hast und hör auf mit einer solchen Quatschdiät. Der Körper kommt dadurch in einen ständigen "Notzustand" und wird sich alles zurückholen, wnen du wieder anfängst, richtig zu essen. Und dann wird es schneller gehen, als du zuschauen kannst.

Iss einfach mal weniger und bewege dich anstatt eine solche Diät zu halten. Das wirkt nachhaltig, alles andere ist Quatsch.

Kommentar von CoolerNutzer275 ,

Nicht unbedingt der JOJO Effekt.

Solange er sich trotzdem noch satt isst und nicht unter einer Hungersqual steht, sollte das alles super laufen.

Natürlich, 1-2 KG wird er höchstwarhscheinlich wieder zunehmen, aber er wird keinen katastrophalen Jojo Effekt erlangen, so wie ihn die meisten kennen.

Kommentar von SwissWeasle ,

Bei 10kg in zwei Monaten ist es ziemlich egal, was du isst und was nicht. Die Abnahme in dieser Grössenordnung versetzt den Körper ineinen ständigen Alarmzustand. Er wird sich alle Nährstoffe in Form von Reserven sofort wieder holen und in möglichst haltbare Lager (Fettdepots) abspeichern.

Kommentar von chrisis98 ,

Mein Trainer hat das auch gesagt aber das kommt nur wenn man sich nicht satt ist und bei der diät musste ich so unglaublich viel essen das ich meist nicht alles auf dem Plan geschafft habe

Kommentar von SwissWeasle ,

Es geht doch nicht nur um die Menge. Was reden denn immer alle von der Menge?

Es geht um die Ausgewogenheit der Nahrung.

Wenn du irgendwann wieder anfängst, "normale" Nahrung zu dir zu nehmen, wieder mehr Zucker in den Speisen hast oder plötzlich mal nicht mehr darauf achtest, wie viel Fett du konsumierst, dann zieht das der Körper unter "Alarmbereitschaft" einfach ganz anders zu Hilfe nach einer solchen Diät. Die Menge ist da gar nicht wirklich entscheidend.

Antwort
von Sunnycat, 41

Hör auf mit dem Diätenunsinn. Eiweiß-Diät, Atkins-Diät, Ananas-Diät und was sonst noch.... alles viel zu einseitig.

Ernähre dich gesund, kalorienreduziert und abwechslungsreich. Und bewege dich/treibe Sport soviel als möglich

Wenn du deinen Kalorien-Tagesbedarf nicht überschreitest, können es gerne auch mal (Vollkorn)Pasta oder Kartoffeln, als "Brotersatz" sein

Kommentar von SwissWeasle ,

Danke für diesen Beitrag. Schön zu sehen, dass auch andere solche Speed-Diäten für eien Quatsch halten. Leider wollen die Meisten das nicht hören und glauben, sie können danach das Gewicht halten...

Kommentar von chrisis98 ,

Die Eiweiß diät ist für Kraftsportler am besten geeignet aber die geht auch für "normale menschen" ohne jojoeffekt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten