Erfahrungen mit Empire Klinik in Ungarn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe in der Empire Zahnklinik in Mosonmagyarovar (Ungarn) keine guten Erfahrungen gemacht. Von den zugesagten kostenlosen Angeboten (Untersuchung, Röntgen, Übernachtung) wollte man vor Ort nichts mehr wissen. Außerdem wollte man mir 3-5 Zähne ziehen, die ich heute, ein Jahr später, alle noch ohne Probleme habe.

Es gibt aber in dem genannten Ort eine Vielzahl von Zahnkliniken und Zahnärzten die gut und seriös arbeiten. Ich habe zwei dieser Kliniken besucht, die beide einen sehr guten Eindruck machten. Ich habe mich dann in einer davon mit einem sehr guten Ergebnis behandeln lassen (Erneuerung aller Kronen im Oberkiefer) dies wurde auch vom deutschen Zahnarzt bestätigt. Für Kronen/Brücken sind genau 2 Termine im Abstand von einer Woche erforderlich (1. Zähne vorbereiten 2. Kronen einsetzen, jeweis ein Tag). Die Heil-und Kostenpläne werden von den Krankenkassen genau so behandelt wie die von einem deutschen Zahnarzt (EU-Recht). Vielfach wird bei größeren Arbeiten auch die eine oder andere Übernachtung bezahlt. Gerne kann ich auf Anfrage weitere Auskünfte geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe keine, das schicke ich voraus. Da ich aber mich aber überwiegend in Ungarn aufhalte, habe ich schon einiges erfahren.

Alle kennen die Lockangebote, die für etwa 200 Euro, incl. Flug, in Budapest einen Zahn-Heil- und Kostenplan aufstellen, der angeblich von den deutschen Kassen akzeptiert wird. 

Wenn aber dann für die Behandlung angereist wird, wird regelmäßig ein veränderter Zahnstatus festgestellt, also eine Verschlechterung zum früher erstellten Heil- und Kostenplan.

Jetzt muss erst einmal eine extra zu bezahlende komplette Paradontosebehandlung durchgeführt werden, die der Zahnarzt zur Bedingung macht, ohne die er gar nicht erst anfängt. 

Das verteuert nicht nur die Hotelkosten, sondern machen auch oft eine erneute Anreise (Flug) notwendig.

Also gilt es, vorsichtig zu sein, es sind schnell ein paar Tausend Euro zwischen Kostenvoranschlag und tatsächlichen Gesamtkosten, auf denen man zum größten Teil sitzen bleibt.

Ich würde auch keinen Pfifferling geben auf die "guten" Kundenrezessionen auf der HP einer Klinik.

Ob das alles auch auf die erwähnte Klinik zutrifft, weiß ich nicht, aber ich wäre extrem vorsichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung