Frage von PlayboyA, 45

Erbrechen durch Tritt zwischen die Beine?

Hallo Leute, bei mir auf der Arbeit gab es einen Vorfall, bei dem ein Junge beim Fußball spielen einem anderen in die Hoden getreten hat. Dieser hat dann angefangen zu weinen und kurz darauf erbrochen. Da habe ich mich gefragt, wieso passierte das?

Sind die Schmerzen so schlimm, dass man deswegen Kotzen muss oder sind die Weichteile irgendwie mit dem Magen verbunden?

Ich weiß, merkwürdige Frage, aber ich bedanke mich schon mal für Antworten!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo PlayboyA,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Körper

Antwort
von MedIudex, 37

Hallo PlayboyA,

wenn die Hoden verletzt werden, wird der Schmerz über das viszerale Nervensystem weitergeleitet, also das Nervensystem, das für die Innervation der Organe/des Inneren des Körpers zuständig ist. Da besteht eine direkte Verbindung zum vegetativen Nervensystem. Wenn man das vegetative Nervensystem zu stark reizt, ist es gut möglich, dass Erbrechen die Folge ist.

Auch bei anders begründeten massiven Schmerzen kann Erbrechen oder gar ein Kreislaufzusammenbruch die Folge sein.

Gruß,

MedIudex


Antwort
von Meeew, 29

Bei jeden Schmerz kann das passieren. Er muss eben "nur" stark genug sein.

Antwort
von lavre1, 29

Das tut so weh, wenn einer voll reintritt, das du sogar ohnmächtig werden könntest. Also, erbrechen kann da schon mal vorkommen, wenns nicht nur so ein kniff in die hode war.

Antwort
von BBTritt, 21

Das Erbrechen ist eine Art Schock- bzw. Panikreaktion auf den unvermittelt extremen Schmerz in den Hoden.

Antwort
von FlyingDog, 25

Hallo.

Einen gleichen Vorfall habe ich als Schiedsrichter leider auch schon erleben müssen bei einem Spiel.

Unglaubliche Schmerzen muss der Spieler gehabt haben, immer wieder ohnmächtig geworden, wenn er wieder kurz zu sich kam, Erbrechen... leider hat der Spieler dabei einen Hoden verloren.

Der Rettungsdienst hat allerdings sehr schnell ein wenig helfen können, bis der Notarzt eintraf.

Nicht schön sowas.

Antwort
von nettermensch, 30

das tut weh, das ist die hölle. ja, da kann man sich auf übergeben.

Antwort
von Lukomat99, 22

Ich habe mal einen Tennisball in das Gemächt gekriegt. Hat noch gut getan😜

Jedenfalls wurde mir plötzlich schlecht und ich musste erbrechen.

Wenn der Körper etwas lästiges hat versucht der das auszuwaschen. Mit Hilfe von Tränen und Erbrechen.

Wenn die betreffenden Nerven stark strapaziert werden ist das also nicht unüblich.

Meine Mutter hat sich auch mal den Knöchel abgeknackst. Auch sie musste erbrechen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community