Elektrische Leitfähigkeit von getrockneter Acryldichtmasse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist gefährlicher Pfusch was ihr dort gemacht habt!

Die Leitungen sollten erneut werden, so kann man das gar nicht lassen. Ausserdem ist Acrylkit gar nicht geeignet als Isolationsmateral. Und Acrylkit trocknet nicht über einen Tag, das braucht viel länger.

Gefährlich auch weil der Mauer jetzt unter Spannung stehen kann.

Lass bitte einen Fachmann dran und lass ihn die Leitungen fachgemäss reparieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ehrlicher
25.07.2016, 02:53

Tja, das mit dem Trocknen war mir klar, hängt von der Schichtdicke ab. Wir wollten nicht 2m oder noch mehr Wand aufreissen.    

Die Stegleitung war nur 2cm tief eingeputzt, viel zu wenig. 

Ich war auch sauer das der ohne zu Messen drauf los bohrt und nix da hatte, weder Stegleitung, Dosenklemmen, UP-Dosen, Tapete noch dieses Silikon und will das geregelt haben.

Zu der verwendeten Acryl-Kartusche gab es kein PDF, bei einem anderen stand drin das die Leitfähigkeit einem Isolator entspricht. 

Hab sogar ein Experimente gemacht in dem ich die Leitfähigkeit eines komplett ausgedrockneten Kartuschenrestes im angefeuchteten Zustand gemessen habe, sogar 230V angelegt und konnte keinen Spannungsabfall oder Stromfluss feststellen. 

Die Mauer steht nicht unter Spannung ,haben wir natürlich gemessen u. nichts festgestellt.

Natürlich wurde dabei aufgepasst, in der Firma in der ich arbeite verwenden die Silikon um bis zu 1000V HF zu isolieren, war aber nix da. 

Acryl ist natürlich nicht so toll, wir müssen es im Auge behalten.

0

Wenn die Mauer Feuchtigkeit von der Raumluft aufnimmt, die zur Schadstelle durchdringt, kann das ein Problem werden. So ärgerlich das auch ist, aber da sollte eine neue Leitung gelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung