Frage von Eintracht7, 830

Eleaf IJust 2,welche Liquids sind optimal geeignet,und kann es sein dass nicht alle liquids dafür ausgelegt sind?

Hallo liebe Community, Ich hab mir gestern eine E-Shisha zu gelegt.Und zwar die Eleaf IJust 2,nach Reviews und den Resonanzen laut ist das ein gutes Teil.Kann mich auch nicht beschweren wäre nicht da dieses eine Problem.Und zwar gehts darum dass ich nach dem ich ca. 2 seks. ziehe der Dampf total verbrannt schmeckt.Liegt das vllt meinen Liquids?Das sind welche von Salcar,gabs bei Amazon hab ich direkt mit bestellt.Vllt ist es ja möglich dass diese aber nicht dafür ausgelegt sind und zu schnell verdampfen und somit verbrannt (verkokelt) schmecken.Bitte um Hilfe

Antwort
von acoincidence, 709

Ach du heilige. ...  . Das ist ein wahnwitziges Gerät. Hab mir die Produkt Beschreibung angesehen. Beispiel meine EZIGARETTE ( nenn das bitte auch so keine eshisha) hat eine Variable Watt Einstellung (Leistungsbegrenzung ) die ich auf 20 Watt eingestellt habe !  Du hast eine ezigarette die 30 bis 80 Watt raushaut wenn der Akku voll ist . Alter Schwede. 

Da hilft nur eins. Neuer verdampferkopf ist schon mal Pflicht den hast du abrauchen  lassen. 

Dann musst du an deiner zugtechnik arbeiten. Du müsstest wie ein verrückter dran ziehen in selben Moment wenn du den Feuer Taster drückst. Und loslassen bevor dein Lungenzug abgeschlossen ist. Wenn der Akku leerer wird musst du nicht mehr so übertreiben weil die Leistung dann absinkt. 

Zuletzt solltest du bei vollen Akku während des Zuges ggf. den powertaster oder in deinem Fall feuertaster Intervall mäßig drücken. 

Faustformel wenn es heftig knistert. Dann kokelt es bald wieder. 

Durch dein Angepassten zugverhalten und intervallmässigen drücken kannst du das knistern minimieren. Und die Haltbarkeit also deinem Fall die Lebenserwartung deines Verdampferkopf maximieren. 

Versuch ein unbeabsichtigtes aktivieren in deinem Fall feuern zu verhindern in dem du die 5 Klick tastensperre immer nach Gebrauch aktivierst. Sonst feuert die in deiner Hosentasche und schmeckt wieder verkokelt. 

Viel Glück. 

Liquid ist eigentlich egal. In deinem Fall nix zu dickflüssiges oder dunkles nehmen 

Antwort
von Abbedau, 664

Als Anfänger sollte man m.E. nicht gleich mit Subohm-Dampfen anfangen. Darauf weisen auch alle mir bekannten Händler hin. Z.B.

Hinweis:
Subohmdampfen kann bei unzureichender Dampferfahrung und technischem Verständnis gefährlich sein. Es fließen mitunter extrem hohe Ströme. Bei unsachgemäßem Gebrauch  (z.B. falsche Zugtechnik, falscher Akku/ Akkuträger, zu starke Nikotinstärke des Liquids, etc) kann es zu Schäden am Gerät oder Verletzungen kommen. Wir raten Dampfeinsteigern ausdrücklich vom Subohmdampfen ab.

Aber da Du es ja jetzt hast, solltest Du auf den Silikonring zur Luftregelung verzichten und nicht zu lange feuern.

Kommentar von Eintracht7 ,

Den Silikonring benutze ich sowieso nicht.Danke für die Antwort.Ich meine ich hab auch alles am Verdampferkopf betröpfelt gewartet und stehen gelassen,eine ganze stunde!,aber als ich geraucht habe hat es dann erst nach dem Liquid geschmeckt aber mach ca. 2 sek. wie oben beschrieben hat es angefangen fürchterlich zu kratzen und es hat total verbrannt geschmeckt:/

Antwort
von Keen87, 630

Wichtig ist, nach dem Befüllen das Gerät erstmal 5 - 10 Minuten stehen zu lassen. Ich kenn die Verdampferköpfe nicht vom ijust 2, sollten die zu kleine Löcher haben, fließen dickflüssige Liquids mit hohem Glycerin Anteil zu langsam nach und die Watte kokelt. Die Standardliquids haben aber in der Regel einen höheren Propylenglykol Anteil. Die genaue Zusammensetzung find ich nicht. Da scheinbar bei dir die Watte schon gekokelt hat, solltest du den Kopf wechseln, den Geschmack kriegst du nicht mehr raus.

Kommentar von Eintracht7 ,

Danke für die schnelle Antwort.Es ist ja jz nun mal so dass ich erst Geschmack habe vom Liquid aber nach ca. 2 Sek. schmeckt es einfach nur noch ekelhaft nach verbranntem,liegt das auch am Verdampferkopf?Ich hatte sie ja auch stehengelassen aber scheinbar hatte das nicht gereicht,also hab ich sie nochmal auseinander genommen und die Watte am Verdampferkopf betröpfelt und dann nochmal 1 Stunde! Stehen gelassen,und nun ist dass so das es dann geschmeckt hat aber irgendwie nach 2 Sek. schmeckt es halt leider gar net mehr:/

Kommentar von Keen87 ,

Kannst dir ja mal Watte im Drogeriegeschäft holen, da hälst du kurz ein Feuerzeug dran. Die Watte verschmort, wird hart und schwarz. Wenn darauf jetzt eine grössere Menge Liquid ist, schmeckst du erstmal die, dann aber wieder das verkohlte Stück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community