Frage von Chinonela, 76

Einmal am Tag essen gefährlich oder ungesund?

Hi habe die frage vorhin schon gestellt aber keine antwort bekommen. Ich wollte etwas loswerden undzwar esse ich pro Tag nur eine "Mahlzeit" wenn man das so nennen kann. Es ist nicht so das ich keinen hunger hätte aber aus bestimmten gründen kann ich mir keine Mahlzeit vorbereiten. Nachdem ich aufwache stehe ich erstmal nur mit leerem knurrendem magen da und stille es mit dem trinken etwas und so gegen nachmittag esse ich dann cornflakes mit Obst stückchen oder sonstiges darin - das stillt dann meinen magen erstmals bis abends und falls ich dann noch hunger habe greife ich zu chips oder kleinigkeiten und am nächsten Tag geht das gleiche dann wieder los.

Zweimal Pro Woche esse ich statt Cornflakes auch mal eine ofenpizza, nudeln oder pommes - welches eben daheim rumliegt. Am Tag belaste ich mich kaum mit harter arbeit und genug geld habe ich leider auch nicht aufgrund der rechnungen die noch beglichen werden müssen. Ich frage mich öfter wie sich die anderen so viel essen pro woche leisten können und ich stehe hier immer mit leerem magen da obwohl ich lieber was ordentliches essen würde statt immer nur cornflakes und pizza.

Ich wollte wissen was ich dagegen tun könnte und ob das vielleicht gefährlich ist wenn mein magen öfter knurrt? Bitte keine antworten wie kauf dir mehr ein oder lege etwas geld zur seite. Nächstes jahr fange ich wenn alles gut läuft mit einer besseren stelle an damit ich nicht mehr so lebe wie jetzt. Ich danke an alle die bis hier her gelesen haben.

Antwort
von jasminchen01, 45

Hallo:)

es ist sehr wichtig zu essen. Man sollte auf jeden Fall drei Mahlzeiten pro Tag essen. Ganz besonders das Frühstück ist wichtig weil wenn du nicht frühstückst kannst du dich nicht richtig konzentieren und bist nicht so aufnahmefähig. Das was du mittags ist sollte eher dein Frühstück sein. Du solltest wirklich schauen ob du nicht an einer anderen Stelle 'sparen' kannst. Hast du denn durch das zu wenig essen abgenommen? 

Dein Körper bekommt zu wenig Nährstoffe, macht schneller schlapp und wenn du Pech hast bilden sich deine Muskeln etwas zurück. Mit sowas ist nicht zu sparen guck Bitte wirklich das du mehr isst zumindest noch etwas zum Frühstück. Es muss nicht viel sein. Es reicht ein Apfel und dann zum Mittag noch was. Abends esse ich selbst nie was aber Frühstück sollte nicht ausgelassen werden.

Ich hoffe wirklich das das für dich umzusetzen ist und das du es auch tust.

Lg 

Kommentar von felixuser ,

Sorry aber deine aussage  halte ich für ein Gerücht, das einzige bei dem ich zustimmen muss. 

es ist sehr wichtig zu essen.

Die anzahl der Mahlzeiten ist nicht entscheidend, für ein gesundes Leben. Muskeln bilden sich auch nicht ohne weiteres zurück, auch Schlapp wird man ebenfalls nicht, solange keine dauerhafte Unterversorgung stattfindet. 

Auf deine Konzentration kann unregelmäßige Nahrungsaufnahme zwar durchaus einen Einfluss besitzen, kommt aber auch immer auf den Verzehrten Zeitpunkt der "einen" Mahlzeit, sowie deren Zusammenstellung an.

Wichtig ist vielmehr eine abwechslungsreiche und regelmäßige Zusammenstellung aus Frischen und Mineralstoff haltigen Lebensmitteln. 

An den Fragesteller: 

Eventuell hilft dir die örtliche Tafel oder Caritas, um eine Zeit lang zu überbrücken, welche Voraussetzungen dabei zu erfüllen sind, ist regional unterschiedlich.

Es gibt im übrigen auch Beihilfen, oder gemeinnützige Beratungsstellen, dies hängt aber von deinem gesamt Einkommen ab. 

Einfach mal bei der Örtlichen Stadtverwaltung anfragen. 

Antwort
von Elena90, 41

Gefährlich oder ungesund ist es nicht nur einmal am Tag zu essen. Man kann so pauschal doch gar nicht sagen, das wirklich JEDER ganz unbedingt mindestens 3 mal oder 5 mal am Tag essen soll. 

Dein Körper signalisiert dir schon ganz gut, wenn er gerne mehr Nahrung hätte, zum Beispiel eben Magenknurren und/oder Hungerübelkeit. Da solltest du deinem Körper dann vielleicht doch noch ein bisschen mehr bieten und eine Mahlzeit mehr essen. Manche vertragen eine Mahlzeit am Tag super, andere brauchen eben mehr. 

Wenn dir ansonsten wohl ist dabei, du genug Energie hast, dein Gewicht stimmt, spricht absolut nichts dagegen es weiter so zu machen.

Ich mache mir eher Gedanken, was deine Mahlzeiten so beinhalten. Das ist denke ich eher das Problem bezüglich gesund, weil es ja doch sehr einseitig ist. Bis auf das Obst, was du schon isst, hat dein Körper nicht wirklich viele Vitaminquellen. Versuche deine Ernährung Vielseitiger zu planen. Mit kleinem Geld kann man auch gut essen. Ich habe auch nicht viel Geld pro Woche für essen. Ich bin Studentin, beziehe kein Bafög und fast mein ganzes erarbeitetes Geld geht auf die Miete drauf. 

Ich richte mich immer nach den Angeboten in Prospekten und plane so meinen Wocheneinkauf. Für eine komplette Woche gebe ich höchstens 20 Euro aus und das ist dann aber schon die absolute Höchstgrenze. Sonst müsste ich wahrscheinlich auch auf "Dosennahrung" zurückgreifen. Ende des Monats bringt mir mein Partner oft was Leckeres vorbei, was mich hin und wieder auch schon mal rettet :') 

Sofern du eine Partnerin oder von mir aus auch "nur" gute Freunde hast, frag doch mal ob die nicht Lust haben, dich mal zum essen einzuladen ;D Und besuche so viele Geburtstage wie möglich. Da gibt es immer Essen und Kuchen in Hülle und Fülle!  ^^ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten