Frage von Mulim123, 52

Eingewachsener Zehennagel ausgeschnitten, was tun?

Das Bild ist nichts für schwache Nerven, also wenn nicht, dann lieber nicht ansehen.
Habe seit jahren eingewachsene zehennägel. Der arzt hat mir gesagt die einzige mäglichkeit wäre es die ecken so weit wie möglich runter zu schneiden, wenn ich eine op verhindern will. Das habe ich getan, nicht schrecken das braune ist ichtolan und betaseidona salbe! Schmerz fürchterlich und ich weiß langsam nicht mehr weiter. Bitte um jeglichen rat! Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von molotov53, 31

Was hast du für ein Arzt? 

Die Seiten dürfen nicht heruntergeschnitten werden, weil gerade so der Nagel einwächst. Ich hatte mal das selbe Problem. Irre Schmerzen und Entzündungen. Habe mich beraten und schließlich operieren lassen.

Wenn du wartest geht die Entzündung irgendwann auf den Knochen über und es droht, dass der bzw die Zehen abgenommen werden. 

Lass es unbedingt operieren. Ist zwar auch schmerzhaft aber danach kannst du ohne Beschwerden wieder laufen, Fußball spielen oder überhaupt schmerzfrei deine Schuhe anziehen.

Kommentar von Mulim123 ,

Danke!

Antwort
von triggered, 35

Ich glaube nicht dass du genug Nagel entfernt hast...

Ichtholan und ähnliches bringt auch garnichts wenn da noch ein Stück Nagel ist was dauernd von innen ins Fleisch drückt.

Lass lieber eine OP machen

Antwort
von dogmama, 32

unsauber gearbeitet würde ich sagen! Sieht ja aus wie an- und abgefressen!

ich würde Dir raten zur Fußpflege zu gehen. Die schneiden das sauber aus und die verbleibenden Nägel werden auch gerade geschnitten! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community