Eine Schülerin hat eine Angststörung und hat im Unterricht Panikattacken. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Hab ihr Tipps wie ich ihr helfen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was sagen denn der und/oder die Lehrer dazu?

Jeder verantwortungsbewusste Lehrer muss sich darüber im Klaren sein, dass solche Situationen die ganze Klassengemeinschaft stören können. Und da muss man wenigstens offen darüber reden, gerade wenn es um die Hilfe geht die Schüler hier einbringen wollen... (wo es doch oft genug darum geht, das Mobbing, das eben auch entstehen könnte gar nicht erst entstehen zu lassen)

Wenn die Lehrer selber nicht in die Pötte kommen und auf eine gute Weise das Thema mit Euch bearbeiten können oder wollen: Ihr habt über die Klassensprecher auch einen Schulsprecher... und wenn es da nicht "funzt".. dann geht an den Elternbeirat

Sincerely, Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt hat sie Freundinnen, die ihr zur Seite stehen. Ich kenne mich da leider nicht aus, aber ich habe selber so einen Fall in der Klasse. Die meisten Lehrer überlassen den Freundinen (die das schon öfters erlebt haben) die "Arbeit" [ich wusste nicht wie ich das nennen soll]
Wir versuchen sie meistens zu beruhigen und wenn das klappt geht abschließend eine Freundin von ihr raus an die frische Luft. Im schlimmsten Fall, als sie sich längere Zeit nicht bewegen konnte und im Gesicht schon blau angelaufen ist wurde der Notarzt informiert.

Tut mir leid, wenn ich dich damit verunsichert habe. Wichtig ist ,dass man Verständnis für diese Schülerin hat, selber nicht in Panik gerät und ihr hilfe anbietet (z.b. Wenn es was mit lernstoff/versagensangst Zutun hat nochmal was erklären).

(Ich weiß jetzt nicht ob ich hier einer Lehrerin schreibe, wenn ja kann man sich bestimmt wo beraten lassen (bei den Eltern, Psychologe etc.))

Viel Glück♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umarme ihn und beruhige ihn, Betreuung ist das wichtigste in so einem Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kickboxgirl13
21.11.2016, 19:22

Ich weiß nicht ob das helfen würde, da die Attacken sehr schlimm sind

0
Kommentar von Janlololololo
21.11.2016, 21:03

Glaub mir, er wird sich dadurch beruhigen. Ich hab eine Phobie und wenn die eintritt, dann bin ich auch so. Aber dann machen Familienmitglieder oder Freunde das auch ( no homo) und alles ist gut

0

Bloß nicht herablassend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kickboxgirl13
21.11.2016, 19:24

Ich versuch ihr ja zu helfen aber ich weiß nicht wie. Ich mag sie, sie ist eine gute schülerin aber was kann ich tun?

0

Was möchtest Du wissen?