Frage von luke1337x3, 35

Gibt es einen Piercer in Berlin der mit Betäubung und Akupunkturpunkten arbeitet?

Ich wuerde zu meinem 18ten gerne ein einzelnen Snakebite haben. Moechte jedoch sehr gerne eine Betaeubung haben da ich sehr sehr sehr Schmerzempfindlich bin. (Wenns ohne sein MUSS nehme ich die Schmerzen selbstverstaendlich in kauf) Ausserdem sollte er mit akupunkturpunkten arbeiten. Da ich gehoert habe das ein Piercing ohne diese die Gesichtshaelfte laehmen kann.

Danke im Voraus.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 18

Also, ich kann dir keinen Piercer empfehlen aber allgemein etwas zur Sache sagen, ich hoffe dass das auch erwünscht ist.

Schmerzen: Die Schmerzen beim piercen sind meist sehr gering, wobei man natürlich sagen muss das jeder ein anderes Empfinden dafür hat.
Generell darf ein Piercer dich nicht im Sinne einer Betäubungsspritze betäuben, zum Glück ist das aber auch gar nicht nötig.
Viele Piercer arbeiten, oft sogar standardmäßig, mit Eisspray, wobei hier die Meinungen darüber ob das Spray es besser oder schlechter macht auch weit auseinander gehen.
Was auf jeden Fall hilft und sogar von dir selbst angewandt werden kann ist Emla Salbe. Das ist eine Betäubungscreme die du frei in der Apotheke kaufen kannst und die für die Anwendung auf normaler Haut (keine Schleimhaut o.ä.) geeignet ist.
Die Creme wird mind. 30 min. vor dem piercen auf die Stelle aufgetragen und abgeklebt, das steht aber auch alles im Beipackzettel.
Einige Piercer haben die Creme aber auch bei sich da und wenden sie im Studio an, daher würde ich vorher anrufen/vorbeigehen und nachfragen wie der Piercer das handhabt, auch weil du den Piercer informieren musst das du die Salbe auftragen möchtest, denn wiederum andere Piercer lehnen solche Mittel ab und könnten etwas dagegen haben wenn du so eine Creme vor dem piercen bei ihnen anwendest.

Akupunkturpunkte/Lähmungen: generell können Lähmungen entstehen wenn Nerven getroffen bzw. durchstochen werden.
Dies sollte normal nicht passieren, da uns zum heutigen Wissensstand ja auch bekannt ist wie und wo die Nervenbahnen im menschlichen Körper verlaufen.
Eine 100%ige Garantie gibt es allgemein nie!
Mehr kann ich dir zu diesem Punkt leider nicht wirklich sagen.
Mir wurde nur mal von einer Piercerin gesagt, das sich ein getroffener Nerv direkt durch kribbeln, Taubheitsgefühl, usw. bemerkbar macht und wenn man das Piercing dann direkt wieder entfernt keine bleibenden Schäden zurückbleiben.
Ob das so stimmt weiß ich allerdings nicht!

Antwort
von NatiiNoName, 13

Hey das Piercing heißt labret. Habe selber snakebites am Samstag machen lassen Suche einen guten Piercen in Berlin der bekommt das hin es besteht immer die Möglichkeit von einer Lähmung. Bei den Schmerzen kann ich nur sagen mir tat das erste kaum weh am besten nimmst du wen mit der dich etwas ablenkt dann geht das schon.  komme selber aus Köln und kann dir nur dort gute piercer empfehlen. Worauf du achten solltest dass sie nicht direkt an Hauptstraßen etc. Sind denn diese sind meistens nur auf Profit aus und spare nicht zu sehr am Piercing es sollte ca 40-60 Euro kosten da drunter ist vieles Mist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community