Frage von Implord, 63

Ein Freund von mir beißt sich bei Stress in den Arm?

Immer wenn ihn irgendetwas frustriert, meist bei kurzweiligen, unwesentlichen Dingen, beißt er sich selbst in den Arm, nahe des Handgelenks. Ich habe ihn mal darauf angesprochen, er weiß nicht warum er das tut.

Weiß jemand was das sein könnte? Sollte ich ihm zu irgendeiner professionellen Hilfe raten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Denkmalvertikal, 34

Vielleicht ist das ein Tick, den er halt bei Stress hat. Ich hab mir früher bei Stress auf die Zunge gebissen. Wenn er das auch loswerden will, kannst du vorschlagen Essig oder etwas anderes (Mit widerlichem Geschmack) auf das Handgelenk zu pinseln. Immer wenn dein Freund sich dann beissen will, schmeckt er den Essig und hört so vielleicht auf.

Kommentar von Implord ,

So wie bei Nägelkauen? So wollten wir das bei meiner Schwester machen... Leider mochte sie den Geschmack.

Kommentar von Denkmalvertikal ,

xD sorry für das lachen aber das hab ich auch noch nicht gehört!
Ja, genau wie mit diesem Nagellack. Oder vielleicht ein starkes Parfüm auf das Handgelenk sprühen. Das sollte dein Beisser abhalten ;)

Kommentar von Implord ,

Ich werde es ihm vorschlagen. Danke für den Tipp.

Antwort
von Schnoofy, 18

Einem alten Sprichwort zufolge würden sich die meisten Menschen  in Situationen, inden denen etwas schieg gegangen ist und die stressig sind am liebsten in den Hintern beissen.

Da allerdings die Anatomie des Menschen in den meisten Fällen eine derartige Aktivität nicht zulässt - zumindest nicht ohne irreparable Schäden an der Wirbelsäule zu hinterlassen - kann ich mir vorstellen, dass der eine oder andere auf Körperteile ausweicht, die mit seinen Zähnen leichter erreichbar sind. Der eigene Arm wäre dann wohl die naheliegenste Lösung.

Antwort
von smaugmydear, 37

Also es ist eine Art der Selbstverletzung, wenn man frust oder Stress hat und es an irgendwas rauslassen muss, da beißen sich dann halt welche selber oder manche schlagen auf irgendwas ein.

Kommentar von Implord ,

Aber das ist doch schlecht?

Antwort
von PandoraAtoll505, 19

Das hat eine bekannte von mir früher auch immer gemacht bei Sachen die sie gehasst hat (Rülpsen) und da hat sie sich auch immer in den Arm gebissen (als Kind) aber jetzt macht sie das nicht mehr

Kommentar von Implord ,

Mein Kumpel ist 19.

Antwort
von Yogi851, 34

Naja. Ist halt ein Tick. Genauso wie sich manche bei nervosität auf den Fingernägern oder auf den Lippen rumkauen.

Kommentar von Implord ,

Ist Selbstverstümmelung nicht irgendwie, dunno, schlecht? Ich mach mir ein wenig Sorgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten