Frage von Viper28, 33

E-Liquid brennt in Lunge/schwindelgefühl?

Ich habe das Problem, dass mein selbstgemischtes Liquid (Ripe Apple von Twisted Flavours mit Fog Tank Base PG/VG 0 mg Nikotin von Vape Base, 10% Konzentration) stark im Hals und in der Lunge brennt. Ich habe es 5 Tage reifen lassen, da es Anfangs noch stärker brannte. Zudem tritt eine starke Reizung der Atemwege und ein leichtes Schwindelgefühl (Vergleichbar mit Nikotinflash) beim Dampfen des Liquids auf. Meine anderen beiden Liquids ebenfalls selbst gemischt mit gleicher Base und gleicher Konzentration, Royal Hawk von Smoking Bull und Luupaa von Twisted Flavours, kann ich sogar problemfrei auf 75 Watt dampfen ohne das es auch nur ansatzweise im Hals kratzt. Könnte es möglicherweise sein, dass ich eine unverträglichkeit gegen Apfel habe und das Liquid nicht vertrage? Oder könnte die Aroma Konzentration zu hoch sein und muss durch Verdünnung mit Base verringert werden? Danke im Voraus.

Antwort
von Layaron, 8

Naja kann nicht apfelig genug sein lol.  Man hält sich an dem was an der Aroma Flasche steht fertig. Wenn dein Verdampfer kein Sub Ohm Gerät ist dann könnt auch die Base zu Zäh sein. Oder wenn du selbst wickelst eben falsch gewickelt. Oder deine fertig  Coil ist durch. Oder du hast ne seltene Unverträglichkeit auf Pg bzw  Vg eher unwahrscheinlich naja...  Geh in nen shop und lass dich aufklären das wirst hier kaum gelöst bekommen. Wie du siehst kann das einiges sein. 

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für e-liquid & e-zigarette, 9

Hallo,

welches Mischungsverhältnis PG/VG nutzt Du?

10%? Aroma? Bei konzentriertem Aroma ist das schon recht hoch konzentriert.

Üblich sind ca. 5%.

Gruß, RayAnderson  😏

Kommentar von Viper28 ,

Das müsste 62% VG und 38% PG sein. Ja 10% scheint mir auch sehr viel. Habe es von einem erfahrenen Dampfer als "Erstliquid" gemischt bekommen und er meinte es kann nicht apfelig genug sein. Haben das Liquid eingefüllt und die 100ml Base komplett raufgegeben, da es sonst wirklich zu hohe Konzentration gewesen wäre (10ml Aroma, 100ml Base sprich 110ml ca)

Kommentar von RayAnderson ,

hmmm.... ein sehr Glycerin lastiges Liquid.

Das kann zu Problemen beim Nachfluss führen, da sehr zähflüssig. Um so mehr wenn man im SubOhm Bereich dampft.

90ml Base + 10ml Aroma wären 10%

Antwort
von noname68, 14

was hältst du von der idee, diesen ganzen schwachsinn mit alternativen zum qualmen einfach sein zu lassen und gesund, rauchfrei und ohne beschwerden mit lunge oder schwindelgefühlen zu leben??

Kommentar von Viper28 ,

Wie gesagt ich Dampfe nikotinfrei, aus Spaß und habe mit anderen Liquids keine Probleme. Ich vermute, dass die Base vielleicht doch nicht nikotinfrei war

Kommentar von noname68 ,

das ist doch etwa so, als wie alkoholfreies bier zu trinken, wenn man alkoholabhängig ist.

Kommentar von Viper28 ,

Ich habe nie vorher geraucht von demher schadet es mir nicht :)

Antwort
von Anonbrother, 10

Seit wann inhaliert man liquid?
Sry jz bin aber verwirrt da man bei nem Verdampfer ja nicht wirklich inhaliert oder?

Kommentar von Viper28 ,

selbstverständlich inhaliert man den Dampf des Liquids sonst würde es ja keinen Sinn ergeben

Kommentar von Anonbrother ,

Ein VERDAMPFER ist da um DAMPF zu erzeugen... Warum sollte ich ihn dann inhalieren? Damit der Dampf weniger wird = null Sinn

Antwort
von IllIIllIIIllI, 7

In der Lunge kann schonmal garnichts brennen, da die Lunge keine Nerven besitzt. Vllt. lässt du es einfach wenn es dir nicht gut tut?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community