Frage von Leaf1, 108

Desinfektion spekulum?

Hallo, war heute beim Frauenarzt. Er hat mich untersucht mit einem spekulum wg. Abstrich. Er nahm das spekulum aus einem orangenen schubladenschrank hat es in einen becher mit loesung eingetunkt aber nur ganz leicht die spitze und mich dann damit untersucht. Als ich dann von der kabine zurueck kam sah ich das er das spekulum wieder in den schubladenschrank getan wo dann links ein laempchen anging. Wisst ihr ob das so gereinigt wird? Habe nur etwas angst nicht das viren oder so ubertragen werden. Weil ja kein kondom oder so auf das metall spekulum kommt.

Antwort
von WozuDennNur, 84

Ich bin selbst ein Mann und kann jetzt über Frauenarztbesuche nicht so viel sagen, dafür arbeite ich im Labor mit Bakterien und Viren und UV-Licht ist auch EINE der Methoden, wie ich diesen Arbeitsbereich desinfiziere. UV-Licht zerstört das Erbgut der Bakterien/Viren.

Kann also auch UV-Licht gewesen sein. Trotzdem finde ich als Mann es komisch, dass er das Spekulum aus dir rausgenommen hat und nicht von deinen Körperflüssigkeiten gereinigt hat, sondern es einfach zurück in die Schublade gesteckt hat.

Nur weil deine Bakterien+Viren evtl. abgetötet sind, klebt da ja trotzdem noch dein "Schleim" usw. dran ^^ bah. 

Kommentar von Leaf1 ,

Doch das kann schon sein das er es geputzt hat da ich mich danach gleich  angezogen  habe  und schnell in die kabine gerannt  bin habe ich es nicht ganz verfolgt :) als ich zurück kam hatte er es erst in die schublade getan.

danke fuer deine antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community