Frage von tommy40629, 94

Daueranwendung von Ginkgo Biloba, wie Tebonin & Andere?

Hey!

Also ich habe in meiner Abiturzeit immer für ein paar Wochen Tebonin 240 genommen.

Ich hatte immer die höchste zu kaufende Dosis genommen.

Das Maximum waren 4 Wochen. Ich habe da schon gemerkt, dass ich nicht einfach von heute auf morgen absetzen kann. Das Absetzen hat ca. 2 Wochen gedauert. Bei kürzerem Absetzen hatte ich mittelstarke Kopfschmerzen, die echt nervig waren.

Da ich aktuell abartig viel lernen muss und dies noch bis Oktober, wollte ich wieder was nehmen.

Nur ich weiß nicht, was nach 4 MONATEN Dauereinnahme passiert.

Hat jemand schon einmal Tebonin oder andere Ginkoprodukte in der höchsten Dosis über MONATE genommen und musste dann aber absetzen?

Was ist passiert, zweigte der Körper irgendwelche Reaktionen?

Antwort
von Ceres52, 85

Wenn man gesund ist, das Arzneimittel verträgt und je nachdem keine anderen Medikamente einnimmt die mit dem Präparat Wechselwirkungen aufzeigen ist es möglich das Arzneimittel 3 Monate lang einzunehmen. Das man davon Absetzsympthome bekommt, war mit bisher nicht bekannt, bzw. hab ich es noch nie gehört, aber das muss nichts heißen. Viele Leute haben eben während der Einnahme Zeit eine erhöhte Blutungsneigung, kann sich durch Nasenbluten etc. bemerkbar machen, daher muss man aufpassen, wenn man Tebonin zB zusammen mit Aspirin (ASS) oder anderen Arzneimitteln einnimmt, die ebenfalls diese Nebenwirkung aufweisen. Wenn man es länger nehmen möchte, würde ich aber mal den Hausarzt befragen, der kennt einen besser.

Kommentar von tommy40629 ,

Ok, ich werde dazu auch mal zum Dok gehen,

Danke!

Antwort
von dadamat, 69

Diese Medikament macht keine körperliche Abhängigkeit. Nur eine psychische Abhängigkeit, die man bei allen Mitteln aufbauen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community