Darf man sich wegen Unwohlsein auf der Arbeit krankschreiben lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst mit dem Arzt offen reden.  Du bist ja  "psychisch" nicht in der Lage, diese Arbeit fortzusetzen. Der Arzt macht da keine Probleme, vor allem nicht wenn es nur drei Tage sind. Und der Grund steht nicht in der Krankschreibung - Schweigepflicht.

Du bist nach meiner Erfahrung auch nicht der erste, der das machen würde. Eine Freudin von mir hat das auch gemacht - und für mich wäre es auch schon besser gewesen, hätte ich mich krankschreiben lassen statt mich weiterhin zur Arbeit zu schleppen.

Du musst also kein schlechtes Gewissen haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du krank bist und nicht arbeiten kannst deswegen ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?