Darf man bei einer Facharbeit die Biographie einfach übernehmen, oder muss man sie umschreiben + soll man bei den restlichen Themen die Sätze einzelnd zitieren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin!

Naja, das kommt drauf an. Du kannst zitieren. Also direkt Wort für Wort aus dem buch / der Seite übernehmen. Aber was ganz schlecht kommt ist eine Biographie komplett zu zitieren. 

Die Idee des Zitierens ist es Dinge, die ein Anderer gut formuliert hat, nicht neu formulieren zu müssen, ohne dabei das Urheberrecht zu verletzen. Ich würde Dir zwei Möglichkeiten vorschlagen:

1. die faule Variante: Du nimmst den Text, fügst ihn in Dein Dokument ein und fängst dann an darin rumzuarbeiten, stellst hier und da mal die Satzstruktur um, fügst an einigen Stellen was ein, löschst hier und da einen Nebensatz... Hauptsache kein Satz bleibt wie er war. Vorteil: zeitsparend, Nachteil: wenn das der Lehrer merkt - kommt nicht gut. Ist nicht verboten, aber irgendwie auch nicht im Sinne des Erfinders.

2. die gründliche Variante (die empfehle ich Dir natürlich :D): Nimm Dir drei Quellen und leg sie Dir nebeneinander. Dann fängst Du an den Text zu schreiben und mischst die drei Quellen zusammen. Du kannst Dich, wenns gar nicht geht, an der Satzstruktur orientieren, aber wenn Du aus drei Quellen Informationen beziehst, dann hast Du automatisch einen guten Mix und Du läufst nicht Gefahr, dass sich Dein Text mit einem der anderen ähnelt. Vorteil: komplett neuer Text, ohne das Rad neu erfinden zu müssen, Nachteil: Zeitaufwändig, entscheidender Vorteil: Du lernst was :D

Viel Spaß bei der Arbeit, und spannendes Thema!! Man darf nie denken, dass "Widerstand" nur ein Thema von damals ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackAngelx33
07.11.2016, 22:03

Wow, zuerst einmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort, und dafür, dass du dir extra die Zeit genommen hast! :)  Ich finde das Thema auch spannend, und auf jeden Fall wichtig für jede Generation.  Variante 2 habe ich auch zum Großteil verwendet und meine Informationen dann immer indirekt auf die Seite des Buches (z.B. vgl. i.B. Z. 10) bezogen, ohne Passagen direkt zu übernehmen (bis auf Ausnahmen).  Noch habe ich ca. einen halben Monat Zeit, und die Zeit rennt einem bekanntlich bei sowas schnell mal weg, aber ich bin auch fast fertig! :D

0

Was möchtest Du wissen?