Frage von mikeyecho, 70

Darf ich wegen Neurodermitis zuhause bleiben?

Hey, ich habe seid ungefähr einer Woche einen Ausschlag am ganzen Körper. Der Arzt sagt es sei eine art Neurodermitis und ich habe eine Kreme gegen den Juckrwiz verschreiben bekommen. Mein ganzer Körper juckt und es bringt mich fast um den Verstand. Sogar nachts kann ich nicht schlafen, da ich mich automatisch kratze. Da die 'Krankheit' ja nicht besonders schlimm und auch nicht ansteckend ist, glaubt ihr es ist erlaubt von der Schule zuhause zu bleiben?! Ich meine ich kratze mich ständig, da es einfach nicht anders geht, bin deswegen auch total unkonzentiert. Da ich momentan sowieso durchgehend unter stress stehe (was auch wahrscheinlich der auslöser für die Neurodermitis ist) bin ich auch dementsprechend noch weniger konzentriert. Meine eigentliche Frag ist, aber ob ich zur Schule gehen soll oder nicht...?! Was würdet ihr tun?! Danke für die Antworten im vorraus! ;)

Antwort
von gunnersqueen, 37

Ich selber habe auch Neurodermitis schon seit dem ich klein bin. Meine Eltern lassen mich öfters wegen den Schüben zuhause aber nur wenn sie im Gesicht oder am Hals auftreten. Habe ich zum Beispiel Ausschläge an den Armen oder Beinen, gehe ich trotzdem zur Schule. Neurodermitis ist meiner Meinung nach schon recht schlimm, trotzdem kann man sowas schon aushalten, wenn man nicht dran denkt und sich grade mit etwas anderem beschäftigt. Ich würde an deiner Stelle aber zuhause bleiben,da du den Ausschlag ja am ganzen Körper hast. Frag trotzdem nochmal deine Eltern.

 Ist der Ausschlag nach paar Tagen immer noch da, du aber die Creme benutzt hast, würde ich mal zum Arzt gehen. 

Dann mal gute Besserung. :) 

Antwort
von Delveng, 36

@mikeyecho,

eine ehemalige Kollegin von mir wurde regelmäßig krank geschrieben wegen ihrer Neurodermitis.

Antwort
von Loui95fcb, 44

Ich bin wegen Neurodermitis auch schon mal zu Hause geblieben weil ich in der Nacht kein Auge zu getan habe. Du solltest es nur nicht zur Gewohnheit werden lassen.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 55

Wenn müsstest du ein ärztliches Attest haben oder zumindest eine Entschuldigung von den Eltern (oder bei volljährigkeit von dir selbst).

Eine Entschuldigung der Eltern reicht i.d.R. wenn du weniger als drei Tage am Stück fehlst (an manchen Schulen ist die Grenze auch schon bei 2 Tagen) und wenn an den Tagen kein angekündigter Leistungsnachweis stattfindet.

Ich persönlich würde, wenn es eben geht in die Schule gehen, da es auch ablenken kann. Besonders wenn jetzt eine wichtige Stunde unmittelbar vor einer Arbeit stattfindet. Auch würde ich versuchen nicht zulange zu fehlen, da du so auch Stoff verpasst, welchen du aufarbeiten musst.

Wenn es aber garnicht geht, würde ich zuhause bleiben (aber natürlich mit Entschuldigung oder wenn nötig mit ärztlichem Attest)

Antwort
von Nikita1839, 54

Zum Arzt gehen und nach einem Attest fragen.
Auf keinen Fall einfach zuhause bleiben.

Neurodermitis kann sehr schlimm sein, ich selbst habe das auch aber nach einer Zeit und richtiger Creme geht das schnell in den Griff zu kriegen.

oft ist es im Winter schlimmer als im Sommer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community