Darf eine Therapeutin die Patientin in den Arm nehmen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

JA – sie darf das. Genau wie ein Arzt einen Pat. berühren darf. Professionell!

Ob sie das allerdings tut – ist eine andere Frage.


Auch Körperkontakt kann zur Therapie gehören. Aber das liegt im Ermessen der Therapeutin - und den tharapeutischen Techniken, die sie anwendet .

Was ich dir empfehlen würde:


Spiel einfach mit offenen Karten. Das bietet garantiert den grössten Vorteil für dich.

- vertrau ihr das an – was dich aufwühlt ! Auch wenn es was Intimes ist. Solche Themen sollte man nicht ausblenden.


- falls Tränen kommen – lass es einfach zu ! Tränen sind nichts Schlimmes.  Es zeigt, dass da Gefühle im Spiel sind. Und:  die Sicherheit und Kompetenz im Gefühlsausdruck kann ein Therapie-Ziel sein.

- erwarte keine bestimmte Reaktion – sondern sei einfach offen und lass dich überraschen – und nimm das an, was sie dir gibt ! Auch wenn es eine sachliche Reaktion sein sollte. Die Therapeutin weiss, was sie tut – und warum sie es tut. Dahinter steht ein therapeutisches Konzept.


- Angst ist häufig kein guter Ratgeber. Sie hemmt und blockiert dich meist nur – und hält dich klein !

- und sag ihr, was du dir von ihr wünscht – nämlich, dass sie dich in den Arm nimmt und dich tröstet. Das ist ganz OK – denn da hast du offenbar Defizite. Und die sollten erkannt und benannt werden. E rwarte aber wiederum keine bestimmte Reaktion. Entweder sie tut es oder sie lässt es. Für beides wird sie ihre Gründe haben. Danach kannst du sie allerdings auch fragen. Als: falls sie dich dann z.B. nicht in den Arm genömmen hat etc. - hast du die Möglichkeit zu fragen, warum sie sich so entschieden hat. Das ist dann kein Grund, um zu heulen, sondern eher um zuzuhören und zu begreifen. Auch so kann man Entscheidendes hinzu lernen.


- und sich beschissen fühlen– das kann man zwar  – muss man aber nicht ! Niemand zwingt dich dazu.

LG und Alles Gute !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf eine Therapeutin ihren Patienten / ihre Patientin umarmen. Aber sie wird sich hüten es zu tun, denn das wäre eine zu große Vertrautheit zwischen den beiden und die würde den Therapieerfolg gefährden. Ein gewisser "Abstand" ist da schon ganz gut, denn eine Therapeutin ist keine Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird dich sicher trösten, aber mit Worten.

Körperliche Nähe hat in einer seriösen Therapie nix zu suchen. Jedenfalls nicht mehr als Handgeben oder je nach Klient und Therapeut und Situation auch Hand halten.

Aber umarmen? Das finde ich, geht deutlich zu weit. Auch im Sinne der professionellen Distanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall! Therapeuten müssen distanziert und objektiv bleiben, dass ist besser für den Patienten und auch für den Therapeuten. Stell dir mal vor der Therpeut würden jeden Fall persönlich und emotional betrachten, da gehst du ja dran kaputt. Die lernen das in ihrer Ausbildung, damit distanziert umzugehen, alles andere wäre unprofessionell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
06.06.2016, 14:10

nein, das ist falsch. Die Abstinenzregel gilt in ihrer Schärfe nur bei Psychoanalytikern. Andere Therapierichtungen erlauben das durchaus, WENN DIE BEZIEHUNG GEKLÄRT IST.  Und wenn der Therapeut genau weiß, was er/sie tut. Sandor Ferenczy, ein Schüler von Freud, hat Patienten sogar auf den Schoß genommen, wenn es angezeigt war. Nur dürfen gewisse Grenzen nie überschritten werden. Es ist aber Aufgabe des Therapeuten darauf zu achten.

Ein sehr erfahrener Therapeut kann sich das leisten. Es sind eher unerfahrene Therapeuten, die jeden näheren (körperlichen) Kontakt noch meiden.

0

Grundsätzlich legt man den Therapeuten in der Ausbildung stark nahe, "kritische Distanz" zu bewahren - auch im Interesse des "Selbstschutzes".

Es mag Fälle geben, da wäre das Gegenteil angebracht - viele Menschen sehnen sich beinahe verzweifelt nach menschlicher Nähe. Und es kann auch mal der Seele sehr guttun.

Trotzdem ist sowas bei (seriösen) deutschen Therapeuten selten und es wäre besser, solche Nähe in einer privaten Beziehung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie darf. Aber nur, wenn die Beziehung zwischen euch beiden völlig klar ist.

Es gibt allerdings auch Therapierichtungen und Therapeuten, wo das nicht gemacht wird.

Rede mit der Therapeutin über deinen Wunsch. Es heißt nicht, dass sie ihn dir erfüllen wird - aber sie kann mit dir besprechen, warum sie es (vielleicht) nicht tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschlich gesehen fände ich das gut... aber stell dir mal vor da fängt ein 18 jähriges Mädel beim (männlichen) Therapeuten an heftig zu weinen und der 54 jährige Therapeut umarmt sie dann lieb - also ich würde mich als Therapeut hüten das zu tun....   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovekummer100
06.06.2016, 12:20

naja aber sie könnte meine mutter sein und ich ihre tochter..da ist das ja was anderes oder

0

Das kann schon situationsgerecht sein - obwohl viele Patienten das aber nicht wollen oder nicht gewohnt sind - es ihnen aber deswegen auch fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob sie es macht, kann ich dir nicht sagen. Ob sie es darf? Klar, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Therapeuten sich neutral verhalten, wirst Du nicht in den Arm genommen. Die Therapeutin wird ruhig und wortlos abwarten, bis Du aufhörst zu weinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wird sie nicht - sie wird Dir ein Taschentuch überreichen und schweigen bis Du Dich beruhigt hast.

Körperlicher Kontakt ist bei der Therapie nicht vorgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat von Robin Williams als Psychiater Sean Maguire in "Good will hunting" zu dieser Szene

Will: Verstößt das hier denn nicht gegen die Vorschrift?

Sean: Nein, nur wenn du mir an den Arsch fast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lubbeldibatsch
06.06.2016, 12:25

Ziemlich unangebrachtes Zitat zu diesem Zeitpunkt, findest du nicht? 

0

Was möchtest Du wissen?