Frage von hafwqrts, 181

Chemische Reaktionsgleichung für Eisen(III)-oxid aufstellen?

Ich habe folgende Übungsaufgabe für die anstehende KA: Eisen reagiert mit Sauerstoff zu Eisen(III)-oxid. Stellen sie die chem. Reaktionsgleichung auf. Leider versteh ich nicht so ganz, wie das geht.

So weit bin ich schon gekommen: Eisen + Sauerstoff -> Eisen(III)-oxid

_Fe + O2 -> Fe2O3_

Aber das stimmt ja noch nicht so ganz. Durch Google weiß ich, dass Eisen(III)-oxid Fe2O3 ist, aber in der Arbeit kann ich ja nicht einfach googlen. Wie finde ich also heraus, was da rechts hin muss, damit ich den Mist ausgleichen kann?

LG

Antwort
von theantagonist18, 153

Also die Reaktionsgleichung sieht wenn dann so aus: 

2 Fe +3 O2 --> 2 Fe2O3

Für Eisen weißt du ja aus der Aufgabenstellung, dass es Fe(3+) ist. Und Sauerstoff ist immer O(2-).

Eigentlich musst du nur schauen, wie viel von was du nun brauchst, um eine neutrale Verbindung zu bekommen. 

Also: 2 mal 3+ = 6+

und   3 mal 2- = 6- 

--> neutral

Kommentar von hafwqrts ,

Aber wenn es doch Eisen(III)-oxid ist, wieso heißt es dann 2Fe2O3. Das sind dann ja -ohne Vorzahl- zwei Eisen und drei Sauerstoff??

Kommentar von theantagonist18 ,

Wie oben gesagt: Ladungen. Du willst ein neutrales Molekül. Wenn du z.B. nur FeO hinschreibst, wie sieht es denn dann mit den Ladungen aus? Du hättest 1 mal 3+ und ein mal 2-. Das gleicht sich nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten