Frage von FragePeter97, 166

Cannabis konsumieren? Gut oder schlecht für Heilungsprozess?

Ich wurde vor 1 Woche operiert an der Brust (Gynäkomastie) und jetzt würde ich gerne wissen ob Cannabis schädlich ist für den heilungsprozess.
Danke schon mal im Vorraus :)

Antwort
von kaiseridell, 53

Ich hatte auch eine Lungen Op und mir wurde ausdrücklich verboten zu rauchen also gilt das auch für Joins. Natürlich ist das bei Brownies anders :)

Antwort
von Camelbak, 87

Die Antworten sind ja super .. Also bestätigt ist noch nichts in beide Richtungen. Aber ich persönlich würde lieber eine Tüte rauchen und schlafen gehen als mir Schmerzmittel zu geben. Ist nur meine Meinung dazu

Kommentar von FragePeter97 ,

Das ist es ja .. Niemand weiß wie sich THC eigentlich auswirkt auf den Körper.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es geht doch darum, wie es sich in dem Fall auswirkt!

Wenn du allgemein die Wirkung nicht kennen würdest, warum kiffst du dann überhaupt?

Kommentar von TopRatgeberNR1 ,

@fragepeter97 dpch es ist schon lange erforscht wie es sich auf den körper auswirkt lol

Antwort
von aXXLJ, 44

Über die medizinischen Eigenschaften von Cannabis ist relativ viel bekannt, was sich z.B. bei Wikipedia bequem abrufen lässt: https://de.wikipedia.org/wiki/Hanf_als_Arzneimittel

Cannabis wird (u.a.) anti-inflammatorisch, d.h. es wirkt Entzündungen entgegen und kann Wundheilung positiv beeinflussen, Schmerzen lindern, Angst nehmen und Schlaf fördern.

Dein Kommentar "Niemand weiß wie sich THC eigentlich auswirkt auf den Körper" ist der Tatsache geschuldet, dass Du nicht weißt, wer sich mit Cannabis als Medizin beschäftigt.

Im Übrigen: Legt man Wert auf eigene Gesundung und Gesundheit, dann sollte man auch über die eigene Konsumform nachdenken und künftig Tabak zum Cannabis rigoros meiden. Cannabis vaporisieren wäre noch das Beste.

Antwort
von TopRatgeberNR1, 62

schlecht ist es aufjedenfall nicht sondern eher gut, da durch die entspannung der körper sich auf den heilungsporzess fokusieren kann.

Antwort
von InsertCoolName, 55

Ich bin kein Arzt, aber was wird denn da operiert?

Kommentar von aXXLJ ,

Google defekt?

Antwort
von LadoxGo, 104

Du solltest deinen Körper die Möglichkeit geben sich natürlich zu erhollen. Deshalb lass erstmal die Drogen links liegen. Aus erfahrung kann ich dir sagen das Gesundheit im Krankheitsfall und z.B. Alkohl nicht zusammen passen. Deshalb ausruhen bis 100% fit und dann kannst du wieder Party machen ^^.

Antwort
von Fragensind, 88

Warum möchtest du cannabis rauchen? Um die schmerzen zu lindern? Da hilft es auch schmerztabletten einzunehmen

Kommentar von FragePeter97 ,

Nein will ich selbst gelegentlich mal einen kiffe mit Freunden.

Kommentar von Fragensind ,

Ich würd jetzt sagen das es nicht schädlich für den Heilungsprozess ist, da oft Ärzte in den USA cannabis an ihre Patienten verschreiben, wenn sie eine schwierige Operation hinter sich hatten. Da ich aber kein Arzt bin oder cannabis studiert habe, heißt es nicht das ich jetzt zu 100% im recht liege, aber von sowas wie was in den USA passiert, was ich oben genannt habe, habe ich schon oft gesehen oder davon was gehört

Kommentar von FragePeter97 ,

Hmm ok :)

Kommentar von WastedYout ,

Ja Diggi lieber Opiate als Cannabis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community