Frage von timo8FCU, 131

Brauche Entscheidungshilfe bzg. Mercedes A-Klasse W176!?

Hallo, meine Mutter hat mir heute ihren gestern gekauften A 200 AMG W176 gezeigt, auf den ersten Blick: geiles Auto, aber dann hab ich gesehen, dass das Auto keine Xenonscheinwerfer besitzt, damit ist ein solches Auto meiner Meinung nach wertlos, nun stelle ich mir also die Frage: kann man Xenonlicht durch einfaches austauschen der Scheinwerfer nachrüsten? Kann man im gleichen Zug auch Kurvenlicht nachrüsten? Ich hab mal gehört, dass man zum nachrüsten des Xenonlichts dazu ein spezielles Steuergerät und Sensoren benötigt, stimmt das? Das Auto wurde bei einem Händler gekauft und hat Junge Sterne Garantie: lohnt es sich überhaupt das Licht und besser noch das Kurvenlicht auszutauschen oder macht es mehr Sinn, das Auto umzutauschen?: Junge Sterne Garantie besagt, dass man 14 tägiges Umtauschrecht hat, muss man dann einen Umtauschgrund nennen? Wenn ja, wäre ein Umtausch wegen dem Halogenlicht überhaupt gerechtfertigt und würde akzeptiert werden? Vielen Dank für eure Antworten im vorraus.

Antwort
von timo8FCU, 91

Edit: jetzt ist es doppelt, sorry!

Stimmt, dann schreibe ich jetzt erneut:

Also: meine Mutter hat mir gerade ihren gestern gekauften A 200 AMG gezeigt, auf den ersten Blick: geiles Auto, auf den zweiten: Oh, kein Xenonlicht, meiner Meinung nachvist ein solches Fahrzeug ohne Xenonlicht wertlos, nun stelle ich mir die Frage: könnte man das Xenonlicht - und besser noch das Kurvenlicht durch einfachen Scheinwerfertausch nachrüsten? Ich habe mal gehört zum nachrüsten von Xenonlicht wird noch ein spezielles Steuergerät und Sensoren benötigt, stimmt das? Das Auto ist aus 10/2014, hat 13000km runter, hat frischen TÜV, wurde beim Händler gekauft, hat Junge Sterne Garantie und hat 27500€ gekostet. Da ich nicht denke das sich ein nachrüsten lohnt: kann man das Auto wieder zurückgeben?, ich meine die Junge Sterne Garantie besagt, dass man 14 tägiges Umtauschrecht hat! Wenn ja: Muss man einen Umtauschgrund angeben? Wenn ja: Wäre dann eine akzeptable Begründung überhaupt das er nur Halogenscheinwerfer hat? Vielen Dank für eure Antworten im vorraus.


Antwort
von timo8FCU, 67

Ja, er gefällt ihr, aber sie sieht ja auch ein, dass das Auto in 3 Jahren oder so, wenn sie es wieder verkaufen will, erheblich an Wert verliert, weil z.B. in 3 Jahren alle Autos so mit Technik vollgeklatscht sind, dass es einfach keinen Sinn macht ein Auto ohne Xenon zu kaufen.

Antwort
von HansH41, 90

Das Umtauschrecht greift hier nicht. Es geht aus der Ausstattungsliste hervor, welche Lampen der Wagen hatte und deine Mutter hat das akzeptiert.

Davon abgesehen: ich halte das nicht für einen Mangel, es war im Baujahr des Wagens der Stand der Technik.

Den besonderen Vorteil der A-Klasse tangiert er nicht. Ich schätze an dem Wagen seine Größe (also, dass er so klein ist), dass man sehr hoch sitzt und man sich beim Einsteigen nicht einfalten muss, dass er sehr vielseitig Innenraum schaffen kann etc.

Vielleicht sieht das deine Mutter ebenso. Dann lass sie doch in Ruhe den Wagen genießen.

Antwort
von flori85, 71

Es ist doch aus der Ausstattungsliste vorher ersichtlich, dass das Fahrzeug kein Xenonlicht hat, wieso soll es dann ein Mangel sein?

Und wenn deiner Mutter egal ist, ob sie Xenonlicht hat oder nicht, wieso soll sie den Wagen zurückgeben, wenn er ihr offenbar gefällt? 

Das Xenonlicht nachrüsten ist oft möglich, allerdings zum einen teuer, und in Verbindung mit Kurvenlicht werden da im Zweifel so viele zusätzliche Teile und Module benötigt, dass sich das finanziell nicht lohnen würde.

Antwort
von MehrPSproLiter, 87

Anscheinend wurde deine Frag nicht richtig geladen, es ist kein Text zu sehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten