Blase am tragus und dick (Entzündung, Wildes Fleisch)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo :)
Ich hatte das selbe Problem wie du. Nur leider hat bei mir weder Tyrosurgel noch Wasserstoffperoxid geholfen. Ich hab sehr vieles versucht aber nichts hat was gebracht. Ich war dann selbst nicht mehr damit zufrieden und war kurz davor, es mir raus zu nehmen. Ich hab auch immer am Wildfleisch rum gezogen also hab immer versucht es mir "ab zu reißen". Dann eines Abends hab ich es mir wirklich "abgerissen" und habe Bepanthen und Tyrosurgel drauf gemacht mit einem Pflaster drüber und habe das über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen war das Wildfleisch weg. Seitdem habe ich nie wieder Wildfleisch bekommen. LG Jeister :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte wildes Fleisch an meinem Conchpiercing &dieses ist unter mithilfe von Wasserstoffprloxid zurückgegangen . Am besten du gehst zum Piercer (ja die Antwort hast du dir bestimmt nicht erhofft :D). Der wird dann dann das wilde Fleisch "antritzen",falls es sich um solches handelt. Danach kannst du es 2 Mal täglich mit Wasserstoffperloxid behandeln.Bekommst du für unter 2 Euro in da Apotheke. Einfach auf ein Ohrenstäbchen geben&die betroffene Stelle damit betupfen. Circa eine Woche,falls der Piercer es nicht anders angeordnet hat. Jedoch raten einige von der Verwendung ab,weil es nicht ganz ungefährlich ist.Es kann dem Gewebe großen Schaden zufügen durch die Aggressivität des Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat teebaumöl geholfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?