Bioresonanztherapie Betrug oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also vorweg: Bioresonanztherapie bringt mir nix, hatte es auch mal versucht. Aber vielleicht hilft es Deiner Mutter, könnte ja sein?

Aber sag mal, geht Ihr/ Deine Mutter zu verschiedenen Heilpraktikern? Warum?

Keine Ahnung, warum die Heilpraktikerin so geheimnisvoll tut.

Theodor Much schreibt in seinem Buch "Der große Bluff: Irrwege und Lügen der Alternativmedizin" zur Bioresonanztherapie:

""Bioresonanz-Praktiker behaupten, dass die "Eigenschwingungen" eines Organismus über Elektroden an das Bioresonanzgerät weitergeleitet
werden können. Mithilfe von 2 Elektroden, die der Patient in Händen
hält, wird ein elektrisches Signal gemessen. Ein Filter trennt dabei
krankhafte von gesunden Schwingungen. Das Signal wird dann im
Bioresonanzgerät "umgepolt" und dem Patienten über eine Elektrode wieder
zugeführt. Da sich dadurch die Signale gegenseitig aufheben, wird die
pathologische Schwingung gelöscht und somit die Krankheit eliminiert. (...) Versprochen wird Hilfe bei allen nur möglichen Erkrankungen wie etwa:Allergien, Schmerzen, Hauterkrankungen, neurologischen Störungen,Schlafstörungen, Stoffwechselerkrankungen, Immunschwäche und vielem mehr. Es wird auch die Behauptung aufgestellt, dass es durch Messung der Veränderung des Hautwiderstandes an den Akupunkturpunkten möglich sei, Allergien und Unverträglichkeiten zu diagnostizieren. (...) Wie es wirklich ist: Die von den Anhängern dieser Methode behaupteten Grundprinzipien der Diagnose und Therapie widersprechen laut Aussagen von Biologen, Elektrophysikern und Physiologen gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen und daran ändern auch wohlklingende Wortschöpfungen wie "Hyperwellen", "Elektronen-Plasmastrom","Biophotonen" oder "elektromagnetische Aura von Elementen" nichts. (...) In der Werbung für Bioresonanz werden Uraltvorstellungen von "Schwingungen (siehe auch Bachblüten, Homöopathie, Edelsteine) in einem pseudomodernen Gewand verführerisch präsentiert. (...) Wie bei anderen esoterischen Therapieverfahren gibt es bis heute weder wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit der Bioresonanztherapie, noch können angeblich existierende "gute und böseSchwingungen" des Körpers von einem durch die Wissenschaft anerkannten Messgerät erfasst werden. Hingegenexistieren existieren genügend wissenschaftlich sauber durchgeführte Untersuchungen bezüglich Diagnose- und Therapiemöglichkeiten mittels der Bioresonanzmethode. Sie alle zeigen klar, dass eine zuverlässige Allergiediagnose mittels Bioresonanz nicht möglich ist und ihre klinische Wirksamkeit jenseits der Placebowirkung nicht gegeben ist.""

Das bringt die wesentlichen Probleme des Verfahrens sehr gut auf den Punkt.

Es handelt sich um die Stellungnahme der Fachkommission der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI) zu den Bioresonanz- und Elektroakupunkturgeräten zur Diagnostik und Therapie von (vermeintlichen) Allergien - also definitiv um eine seriöse Quelle.

Was genau hat Deine Mutter denn unterschrieben? Hoffe nicht, dass sie nun "ewig" an dieses Verfahren gebunden ist....- Dann muss sie zum Anwalt!

Alles Gute :)

P.S.: da es nicht verboten ist, ist es auch kein Betrug...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung